Die TEB-Selbsthilfegruppe aus Ludwigsburg freut sich über Spenden aus den Einnahmen der vergangenen "TEB-Allstars" Konzerte in Dettingen. Jüngst überreichten die Initiatoren, Moritz Hermle und Matthias Wurst, in Ludwigsburg der Vorsitzende, Katharina Stang, einen Scheck über 20 000 Euro. Anlässlich des zehnjährigen Bestehens der Selbsthilfegruppe spielten die Musiker am Abend in der Musikhalle in Ludwigsburg ein Konzert. Unter der musikalischen Leitung von Stephen Blaich sangen und spielten: Moritz Hermle, Matthias Wurst, Marion Wetzel, Michael Labitzke, Daniel Sprißler, Jochen Zaiss, Karl-Heinz Wallner, Selin Schönbeck, Steffen Hämmerle und Martin Baumann. Julian Hermle führte wie gewohnt locker durchs Programm. Mit rund 300 Besuchern war dieser Konzertabend ein gelungener Abschluss der Jubiläumsfeierlichkeiten von TEB. Von der Alb war ein Bus gestartet, der die Fans der Allstars nach Ludwigsburg brachte. Alle waren von der tollen Lokalität begeistert.

"Back to the Roots" so könnte man das Konzert überschreiben. Ohne großes Orchester in der Bandformation der letzten fünf Jahre gaben die Musiker ihr Bestes. Titel aus dem "Best of Programm" des Vorjahres waren ebenso zu hören wie weitere Songs aus dem Repertoire der Allstars. Die Stimmung war kaum zu überbieten, denn bei vielen Liedern stand der ganze Saal. So konnten die Musiker das Konzert nicht ohne Zugaben beenden. "Es war ein Fest" so Katharina Stang am Ende des Abends. Bestimmt haben die Allstars wieder neue Fans dazugewonnen, die sich heute schon auf den 2. und 3. Dezember 2016 freuen können. Dann werden die TEB-Allstars in gewohnter Weise beim sechsten Konzert in Dettingen in der Schillerhalle zu hören sein.