Moment mal Disco-Fever

Yeapy. Bauhof-Party.
Yeapy. Bauhof-Party. © Foto: Privat
Off-Location-Club-Atmosphäre / Helga Mäckle 10.10.2018

So heißt es heutzutage, wenn man irgendwo eine Disco veranstaltet, wo normalerweise keine Disco ist. Auch Disco sagt man eigentlich nicht mehr, zumindest wenn man unter 25 ist, sondern „Club“. Besagte Off-Location-Club-Atmosphäre, „wie sie sonst nur in den angesagtesten New-Yorker Clubs herrscht“, gibt es am Samstag, 20. Oktober in Blaustein, so schreibt es der Radiosender Donau 3 FM ganz unbescheiden. Im Bauhof der Stadt. Richtig gelesen. Im Bauhof. Von außen ist das Gebäude an der B 28 kurz vor Herrlingen durchaus spacig genug für Disco-Kugeln und Lichtshow: Die silberne Wellblech-Verkleidung macht was her, wenn man in der Kategorie Off-Location denkt, ganz zu schweigen von der großen kahlen Fahrzeughalle. Die passende Musik zu der Ü30-Party legt DJ „Tarzan“ aka Michael Kordick auf (aka heißt in der Sprache angesagter New Yorker Club-Gänger „also known as“, also: auch bekannt als).

Auf den Bauhof sei man auf der Suche nach einem größeren Veranstaltungsort als die Blautalhalle gekommen, sagt Georg Windeisen, stellvertretender VSB-Vorsitzender. Denn die SWR 1-Party vor zwei Jahren sei richtig klasse gelaufen. Allerdings habe man aus Sicherheitsgründen damals nur knapp 600 Gäste in die Halle lassen können. „Wir mussten Leute an der Tür wegschicken, das war wirklich schade.“ Und das wollte der VSB dieses Jahr – immerhin feiert die Stadt 50 Jahre Großgemeinde Blaustein – auf jeden Fall verhindern. Schnell sei man beim Brainstorming auf das Feuerwehrhaus oder aber den Bauhof gekommen. „Dann haben wir nachgefragt, ob das möglich ist.“ Und zack. Das Ganze flutschte. Die Stadt zog mit, die Bauhof-Mitarbeiter räumen ihren Fuhrpark weg, stattdessen werden Bars in die Halle gebaut, aufwendige Licht- und Tontechnik installiert. Die Genehmigungen sind eingeholt, das Sicherheitskonzept steht, vor dem Bauhof werden für die hungrigen Partygäste sogar zwei Foodtrucks stehen. Und drinnen können dann also 1500 Menschen von 21 bis 1 Uhr abtanzen. Nicht ganz so lange wie beim Clubbing in New York, aber immerhin ... 

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel