Trochtelfingen Zahlreiche Hinweise zum Skoda-Fahrer

Trochtelfingen / pol 06.07.2018

Der Fahrer des gesuchten blauen Skoda, der den Feststellungen der Verkehrspolizei Tübingen zufolge an dem Unfall vom vergangenen Freitag beteiligt war, bei dem ein Motorradfahrer sein Leben verloren hatte, konnte ermittelt werden.

Wie bereits berichtet,  war am Freitagabend, gegen 19.05 Uhr, auf der B 313 zwischen Trochtelfingen und Engstingen nach einem Überholmanöver des Skoda ein 46-jähriger Motorradfahrer tödlich verunglückt.

Der Fahrer des Skoda, von dem die Verkehrspolizei ausgeht, dass er den Unfall bemerkt hatte, war anschließend von der Unfallstelle geflüchtet, ohne sich um den Motorradfahrer zu kümmern. Aufgrund der in den Medien und den sozialen Netzwerken veröffentlichten Zeugenaufrufe, meldeten sich mehrere Zeugen, denen der blaue Skoda aufgefallen war und die das Kennzeichen notiert hatten. Intensive Ermittlungen der Verkehrspolizei führten durch diese Hinweise auf die Spur eines 37-Jährigen aus einer Sigmaringer Kreisgemeinde, bei dem es sich um den mutmaßlichen Fahrer des Skoda handelt. Der Beschuldigte 37-Jährige macht bislang von seinem Aussageverweigerungsrecht Gebrauch. Bei der Staatsanwaltschaft Tübingen wurde ein entsprechendes Ermittlungsverfahren eingeleitet. Dies dauert derzeit noch an.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel