Wie es weiter geht

SWP 17.01.2012

Die Bürgerversammlung für Anwohner war ein Auftakt zur Bürgerbeteiligung. Weiter geht es mit einer öffentlichen Informationsveranstaltung in der Stadthalle am 31. Januar. Die eigentliche Bürgerbeteiligung startet mit einem ersten Bürgerforum im Februar.

In vier Arbeitsgruppen werden rund 100 Bürger Ideen erarbeiten, die sie dann an die Planer weitergeben. In einem zweiten Bürgerforum im März findet ein Aushandlungsprozess statt, an dessen Ende eine klare Empfehlung stehen sollte, die dann am 18. April dem Gemeinderat übergeben wird, der dann eine Entscheidung trifft. nat