Bildung Von Pferden, Eichhörnchen und dem Biber

Die Vielfalt der heimischen Tierwelt stand im Mittelpunkt der jüngsten Themenwoche an der Sternbergschule in Gomadingen.
Die Vielfalt der heimischen Tierwelt stand im Mittelpunkt der jüngsten Themenwoche an der Sternbergschule in Gomadingen. © Foto: ©Sternbergschule
swp 13.11.2017

Unter der Überschrift „Auf den Spuren der Gomadinger Tierwelt“ fand jetzt an der Sternbergschule in Gomadingen die alljährliche Themenwoche im Herbst statt. Hier wird ein Thema, das die Schüler zu diesem Zeitpunkt bewegt oder besonders interessiert, aufgegriffen und während einer Woche genau betrachtet. So befassten sich die 70 Grundschüler in diesem November mit dem Thema „Auf den Spuren der Gomadinger Tierwelt“. Hier wurden exemplarisch einige Beispiele aus der Tierwelt des Gomadinger Waldes, aus den Ställen, an der Lauter und am Gomadinger See herausgesucht.

Zuerst wurde das Thema im Klassenverband eingeführt, heißt es im Pressebericht. Am zweiten Tag ging es dann zum Land- und Hauptgestüt nach Marbach. Nach dem Kunstprojekt „Ross-Connection“ der Klasse 4 wollten nun auch die anderen Klassen mehr zum Thema Pferd erfahren. In interessanten Führungen wurden sie begeistert von den Experten vor Ort zum Thema Pferd und Pferdezucht durch das Gestüt geführt. Später wurde das Gelernte dann im Klassenzimmer wiederholt, aufgeschrieben oder auch gar Steckenpferde für den Turnunterricht gebastelt.

Am darauffolgenden Tag stand, auch bei winterlichen Temperaturen, eine Alb-Guide-Tour in den Wald auf dem Programm. Alb-Guide Maria Tittor hatte sich Spiele, Fragen, Aufgaben und vieles mehr zum Eichhörnchen überlegt. Nun kann sich jeder Sternbergschüler vorstellen, wie wichtig das Anlegen von Wintervorräten für diese Tiere ist und wie es dann „faulen“ Eichhörnchen im kalten Winter ergeht. Darauf folgte ein Wissensvortrag von Joe Häckl, ein Experte zum Thema Biber. Er erzählte in kindgerechter Weise, wie er vor einigen Jahren ein Biber-Baby bei sich zu Hause aufgezogen hat. Mit besonderen Fotografien und spannenden Erzählungen über das Großwerden von Biber „Josefine“ begeisterte er die Sternbergschüler und Lehrerinnen und beeindruckte zudem mit seinem fundierten Wissen über die Biber. Mit seinen Modellen erläuterte er, wie sich die Biberburgen auf die Landschaft auswirken. Ein spannendes Thema, vor allem an der Lauter in Gomadingen.

Am letzten Tag der Themenwoche wurde zu den bearbeiteten Themen in einer Themenbox oder -schachtel alles Wissenswerten mit Gebasteltem, Wissensbüchlein, Leporellos, Funden aus dem Wald, Arbeitsblättern und vielem mehr gefüllt.