Gomadingen Vierergespann an der Spitze erneut gewählt

Gomadingen / SWP 23.03.2016

Auf ein normales Jahr, wie es Vorstand Albrecht Götz nannte, konnte der SV Gomadingen bei der Jahreshauptversammlung am Freitag zurückblicken. Vor allem jedoch auf ein wirtschaftlich gutes Jahr mit positivem Endergebnis.

Einer der Höhepunkte im vergangenen Jahr war sicherlich der 24-Stunden-Spendenkick bei dem mehr als 9000 Euro Spenden für die Kenia-Hilfe gesammelt werden konnte.

Als Vorschau auf das aktuelle Jahr ließ Vorstandsmitglied Katrin Müller auf ein breit gefächertes Programm blicken. Mit Angeboten wie Skigymnastik, Gesundheitskurse, Eltern-Kind-Turnen, Kinderturnen oder Rope-Skipping, sowie der Töpfles-Cup oder das Ferienprogramm mit Fußballabzeichen sollte für jeden etwas dabei sein.

Auf der Agenda der Hauptversammlung standen auch die Neuwahlen. Die Vorstände Albrecht Götz (Instandhaltung) und Katrin Müller (Sport), stellten sich erneut zur Wahl und wurden jeweils einstimmig gewählt. Auch die Beisitzer Jens Holder, Alexander Haug und Yves Rühle bleiben dem Ausschuss erhalten. Kassenprüfer Frank Holder behält ebenfalls sein Amt bei. Einzig der Schriftführerposten wurde durch Angelika Rehm neu besetzt. Zum Ende der Versammlung wurde die Mitgliederschaft noch über eine aktuelle Überlegung des Ausschusses informiert, den Zusammenschluss der drei Vereine der Gemeinde, SV Gomadingen, SV Dapfen und FC Gomadingen/Dapfen zu einem Hauptverein. Seitens der Mitglieder war die Resonanz positiv, sodass dieses Projekt in naher Zukunft angegangen werden kann.