Münsingen Vergewaltigung: Am Freitag erste Informationen

Ermittlungserfolg: Ergebnisse werden am Freitag bekannt gegeben.
Ermittlungserfolg: Ergebnisse werden am Freitag bekannt gegeben. © Foto: Archiv
Münsingen / rot 10.08.2018

Vor gut zwei Wochen hatte die Entführung und Vergewaltigung einer 17-Jährigen in Münsingen für Aufsehen gesorgt. Sie war ihren Schilderungen zufolge in der Reichenaustraße von einer Frau mit dem Messer bedroht und in ein Auto gezerrt worden. Die Frau und ein 40 bis 50 Jahre alter Mann fuhren dann mit dem Auto am Freibad vorbei auf dem Alten Seeburger Weg bis ins Gewann Galgenberg. Dort verging sich der Mann an der 17-Jährigen.

Als er husten musste und die Frau ein Medikament aus dem Auto holte, gelang der jungen Frau die Flucht, wie sie gegenüber der Polizei geschildert hatte.

Auto der Täter

Bei dem Fahrzeug soll es sich nach Angaben des Opfers um einen älteren Kombi mit Stuttgarter Kennzeichen gehandelt haben.

Ermittlungserfolg?

Die Polizei ermittelte in dem Fall mit Hochdruck in alle Richtungen. Das hat jetzt offenbar zum Erfolg geführt und den Beamten der Reutlinger Kriminalpolizei liegen Ergebnisse vor.

„Polizei und Staatsanwaltschaft werden am morgigen Freitag die Öffentlichkeit in einer gemeinsamen Mitteilung informieren“, kündigte Pressesprecher Christian Wörner auf Nachfrage unserer Zeitung am Donnerstag an.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel