Marbach Tag des Wissens

Olympiasieger und Meistertrainer Klaus Balkenhol wird beim Tag des Wissens im Haupt- und Landgestüt Marbach gemeinsam mit seiner Tochter Anabel Einblicke in das Training unterschiedlicher Dressurpferde gewähren.
Olympiasieger und Meistertrainer Klaus Balkenhol wird beim Tag des Wissens im Haupt- und Landgestüt Marbach gemeinsam mit seiner Tochter Anabel Einblicke in das Training unterschiedlicher Dressurpferde gewähren. © Foto: St.Georg/Toffi.
Gomadingen / ab 30.06.2018

Am heutigen Samstag, geben sich von 9 bis 18 Uhr Top-Trainer und Experten aus dem Pferdesport die Klinke in die Hand. Beim „Tag des Wissens“ zählen unter anderem Olympiasieger Klaus Balkenhol und seine Tochter Anabel, Anja Beran und Olympiareiterin und Tierärztin Dr. Annette Wyrwoll zu den Referenten. Auch die populäre Dressurreiterin Uta Gräf ist vor Ort im Haupt- und Landgestüt Marbach.

Einmal einen ganzen Tag gestalten, in dem Experten aus unterschiedlichen Bereichen ihr Wissen rund ums Pferd einem breiten Publikum preisgeben. Das war die Idee hinter dem Tag des Wissens, der heute im Haupt- und Landgestüt Marbach stattfindet. „Wir treffen in unserer täglichen Arbeit immer wieder auf faszinierende Persönlichkeiten, die sich mit Leib und Seele dem guten Umgang mit dem Pferd verschrieben haben. Diese einmal einzuladen, war ein Traum von uns. Und der wird an diesem Wochenende wahr“, sagt Jan Tönjes, Chefredakteur des Reitsportmagazins St. Georg. Er kommt mit seinem gesamten Team extra aus Hamburg auf die Alb gefahren.

Ab 9 Uhr werden die Kassen geöffnet sein, um 10 Uhr macht die Aktion „Pferde für unsere Kinder“, bei der Holzpferde an Kindergärten aus Münsingen verteilt werden, den Auftakt zum Programm. Mit Anja Beran, die Dressurreiten mit schwersten Lektionen mit ganz unterschiedlichen Pferderassen präsentiert, ist dann ab 11 Uhr schon der erste Höhepunkt des Tages in der Arena.

Weiter geht es im „Science Corner“ mit einer hochkarätig besetzten Expertendiskussion zum Thema „Lahmheiten ganzheitlich behandeln“, eine Fragestellung, die den Nerv vieler Pferdefreunde treffen wird.

Dem Bereich „Sicherheit“ ist ein großes Schaufenster eingeräumt. Die Tierärztin Dr. Annette Wyrwoll, Teilnehmerin der Olympischen Spiele 2000 in der Vielseitigkeit, wird aus der Praxis berichten. Dazu gibt es ein Falltraining mit einem Judo-Experten.

Um 16 Uhr gehört die große Bühne dann Klaus Balkenhol, der als Reiter und Trainer olympische Goldmedaillen gewonnen hat. Gemeinsam mit seiner Tochter Anabel, die im deutschen Olympiakader gelistet ist, wird er mit unterschiedlichen Pferden und Reitern öffentlich trainieren. Anschließend ist dann die Pfälzerin Uta Gräf gefragt.

Gemeinsam mit ihrem Mann Stefan Schneider wird sie Einblicke geben in ihre Dressurarbeit und Ausschnitte aus der gerade immer mehr Zulauf findenden Disziplin Working Equitation zeigen. Iberische Reiterei der Rinderhirten trifft auf Grand Prix-Sport – etwas ganz Besonderes.

Der international agierende Pferde-Osteopath Stefan Stammer, wird sein Konzept zum Training vorstellen. Informationen über Berufsmöglichkeiten im Pferdebereich, sei es als Berufsreiter oder akademisch in einem Studiengang, komplettieren neben einer kleinen Messe das umfassende Angebot. Für das leibliche Wohl sorgen Food Trucks, Eis und Co.

Weitere Infos gibt es unter www.st-georg.de/tag-des-wissens. Der Eintritt kostet 25 Euro an der Tageskasse.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel