Engstingen Stattliche 1600 Euro Erlös erwirtschaftet

Spendenübergabe (von links nach rechts: Rainer Scheff, Marianne Herter, Bürgermeister Mario Storz, Melanie Mollitor Volk, Marc Rudolf.
Spendenübergabe (von links nach rechts: Rainer Scheff, Marianne Herter, Bürgermeister Mario Storz, Melanie Mollitor Volk, Marc Rudolf. © Foto: SAM
Engstingen / SWP 15.02.2016
Spenden in Höhe von 1600 Euro überreichten kürzlich die Schwäbischen Alb Musikanten. Es handelte sich um den Erlös des Adventskonzerts.

Alle zwei Jahre laden die Schwäbische Alb Musikanten zusammen mit dem Kirchenchor zum Adventskonzert in die Pfarrkirche St. Martin in Großengstingen ein. Dass die besinnliche Stunde mit weihnachtlicher Musik bei der Bevölkerung gut ankommt, beweist die bis auf den letzten Platz besetzte Kirche. Abwechslungsreich gestalten die Schwäbische Alb Musikanten unter Leitung von Rainer Geiselhart zusammen mit dem Kirchen- und Ministrantenchor dirigiert von Günter Polanz das Programm. Von feierlicher Blasmusik für großes Orchester über kleine Bläsergruppen bis hin zu verschiedensten Chorgesängen vergangener Jahrhunderte können die Zuhörer alle Facetten weihnachtlicher Musik genießen. Traditionell war der Eintritt frei, Spenden wurden gerne entgegengenommen. Dieses Jahr raschelte es gehörig in den Spendenkörbchen und so kam das Rekordergebnis von 1600 Euro zusammen.

Vergangene Woche übergaben die Vorsitzenden der Schwäbische Alb Musikanten und des Kirchenchores, Marc Rudolf und Rainer Scheff, die Spenden je zur Hälfte an die Engstinger Runde und an die Nachbarschaftshilfe der katholischen Kirche St. Martin.

Bürgermeister Mario Storz sowie Marianne Herter, Vertreterin der Engstinger Runde und Melanie Mollitor-Volk, Leiterin der Sozialstation St. Martin bedanken sich herzlich bei allen Mitwirkenden für die großzügige Spende.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel