Die Gemeinde Zwiefalten unterhält in Baach ein Backhaus, das derzeit neun Haushalte aus dem Teilort der Münstergemeinde nutzen. Inzwischen ist das Backhaus aber in die Jahre gekommen - derzeit laufen daher umfassende Renovierungsarbeiten, zu denen auch der Einbau eines neuen Ofens gehört. Die Gemeinde Zwiefalten beteiligt sich finanziell an der Renovierung, die von zahlreichen Baacher Bürgern in Eigenleistung vorangetrieben wird.

Zwiefaltens Bürgermeister Matthias Henne ist beeindruckt von der "aktiven Dorfgemeinschaft" in Baach, ohne die der Erhalt des Backhauses für die Gemeinde kaum möglich wäre. Auch der Trachtenverein Baach unterstützt die Renovierung des Backhauses. Gestern übergaben Luzia Burgmaier, Rita Schaible und Andrea Ott als Vertreterinnen des Trachtenvereins eine Spende in Höhe von 1000 Euro an die Gemeinde, um damit die Backhaussanierung zu unterstützen.

In zwei Wochen, so hoffen die drei Baacherinnen, die selbst regelmäßig im Backhaus zu finden sind, wird der neue Ofen eingebaut. Und sie betonen, dass das Backhaus Backwilligen offensteht - aus ganz Zwiefalten. Eine Einführung in das Backhaus geben sie gerne.