Marbach Spannung mit namhaften Reitern

EB 07.08.2012
Das Festival des Dressurpferdes findet vom 9. bis 12. August im Landgestüt Marbach statt. 400 Nennungen sind bei den Veranstaltern eingegangen.

Spannung liegt in der Luft, wenn sich die Dressurcracks des Landes vom 9. bis 12. August im Haupt- und Landgestüt Marbach messen, heißt es in einer Mitteilung des Gestüts. Mit einem Ergebnis von mehr als 400 Nennungen können die Veranstalter durchaus zufrieden sein.

Vor dem Hintergrund des 40-jährigen Bestehens des Fördervereins Marbach konnten die ohnehin schon großzügigen Preisgelder noch einmal erhöht werden. Insgesamt werden rund 20 000 Euro Preisgelder und etliche Ehrenpreise ausgeschüttet. Angekündigt haben sich namhafte Reiter wie Hans-Peter Bauer, Julia Elsässer, Riana Frank, die erst jüngst das Goldene Reitabzeichen verliehen bekam und der ehemalige Olympiasieger Martin Schaudt, um nur einige zu nennen. Die Grand-Prix-Siegerinnen der beiden vergangenen Jahre, Uta Gräf (2011) und Gertje Hesse (2010) versprechen gemeinsam mit vielen anderen Dressurreitern aus dem Ländle und Gästen aus der Schweiz spannende Tage.

Für das Haupt- und Landgestüt Marbach gehen die Landbeschäler "Demetrius" und "Sir Sandro" sowie "Wellington" an den Start.

Neben der Jugendförderung, Reitpferdeprüfungen und Prüfungen für junge Dressurpferde wird auch wieder Dressur auf höchstem Niveau von Prüfungen "Sankt Georges" bis hin zum "Grand Prix de Dressage" geboten. Prüfungen für Amateure auf S-Niveau und der Ehinger-Schwarz-Cup für fünf- und sechsjährige Nachwuchspferde runden das Programm ab. Neu im Programm sind die beiden "Pony-Dressurprüfungen Kl. L**", die als Qualifikation zum "Pony-Dressur-Master Baden-Württemberg" zählen.

Der Förderverein Marbach will den Fördermitgliedern die aktuellen Förderziele am Samstag, 11. August, um 15 Uhr im VIP-Zelt neben dem Dressurviereck vorstellen. Am Samstagabend steht nach dem Reiterempfang ab 21.30 Uhr im "Treffpunkt Marbach" eine Reiterparty unter dem Motto "60 Jahre Baden-Württemberg" mit Musik und Cocktails auf dem Programm. Info Weitere Informationen zum Programm gibt es auf der Internetseite des Haupt- und Landgestüts Marbach "www.gestuet-marbach.de";.