Ehestetten Schwungvoll in die Fasnet

Die "Alb-Ra Gugga" aus Engstingen sorgten mit einem farbenfrohen und klangstarken Gastspiel für Stimmung. Foto: Heike Feuchter
Die "Alb-Ra Gugga" aus Engstingen sorgten mit einem farbenfrohen und klangstarken Gastspiel für Stimmung. Foto: Heike Feuchter
Ehestetten / HEIKE FEUCHTER 16.01.2012
Der Partymusikabend der Schalmeiengruppe bildete den peppigen Auftakt für die Fasnetsvergnügungen in den Reihen der Narrenzunft "Hecka- Schmecker" und stimmte schwungvoll auf die närrische Saison ein.

Im vergangenen Jahr, passend zum Jubiläum der "Hecka- Schmecker", hoben die Schalmeien die Veranstaltung aus der Taufe und luden, frei nach dem Motto "Jedes Jahr ein Jubiläum", auch dieses Jahr befreundete Kapellen und Vereine zum närrischen Treiben ein. Party, Spaß und Fete im Kreis von Freunden und Gleichgesinnten haben viele Narrenzünfte dazu bewogen, sich auf der Bühne oder im Kreis der rund 150 Besucher im Saal einzufinden.

Zahlreiche Musiktreibende und darstellende Gruppierungen sorgten für schwungvolle Fasnetsmusik, Stimmung und Unterhaltung: Die Musikkapelle Ehestetten spielte zum Schunkeln und Tanzen auf, die Tanzgruppe der Hundersinger "Stompasprenger" brachte mächtig Schwung auf die Bühne. Farbenprächtig, mit sattem Sound und Showeinlagen begeisterten die Schalmeiengruppen aus Unlingen und Pfronstetten und auch die "Alb-Ra Gugga" aus Engstingen gaben ein farbenfrohes und klangstarkes Gastspiel. Mit wahren Pfundskerlen wartete die Männertanzgruppe der Münzdorfer "Goischter" auf und ließ ihre Mannen zeigen, wie erotisch sich der Narr auch in der Fasnet zu pflegen weiß - ein unterhaltsamer, feuchter und humorvoller Gag, der das Publikum laut nach Zugaben brüllen ließ.

Die Gastgeber selber waren den ganzen Abend hinter den Kulissen im Einsatz und sorgten mit Unterstützung durch die "Hecka- Schmecker"- Narren an der langen Versorgungstheke samt Bar-Ecke für den reibungslosen Ablauf und die Verköstigung der Gäste. Gelegenheit zum Spielen bekommen sie während der Saison noch zur Genüge, weiß Schalmeiensprecher Egon Tress. Mit neun Umzügen und mehrere Teilnahmen an Brauchtumsabenden und ähnlichen Veranstaltungen kommen die 24 närrischen Musikanten, unter musikalischer Leitung von Stefan Knoll, auf mehr als 15 Auftritte.

Schon seit September bereiteten sich die Schalmeien darauf vor, neben den Probeabenden haben sie sich auch wie jedes Jahr in einem Intensiv-Probenwochenende auf die närrische Zeit vorbereitet und sind daher bestens gewappnet.

Info Die Hecka- Schmecker- Bälle im Haus der Lilie finden am Samstag, 11., und Freitag, 17. Februar, statt. Beginn jeweils 20.01 Uhr.