Großengstingen Schwäbisch und clever

Der Kabarettist Alois Gscheidle ist am 26. Oktober in der Turn- und Festhalle in Großengstingen zu Gast. Foto: Privat
Der Kabarettist Alois Gscheidle ist am 26. Oktober in der Turn- und Festhalle in Großengstingen zu Gast. Foto: Privat
Großengstingen / SWP 24.10.2012
Nach dem Erfolg im vergangenen Jahr ist Alois Gscheidle am Freitag, 26. Oktober, erneut zu Gast in Engstingen. Sein Auftritt beginnt um 19.30 Uhr - die TV-Halle in Großengstingen ist bereits um 18.30 Uhr geöffnet.

Die Besucher des Kabarettabends mit Alois Gscheidle können im Vorfeld noch einen kleinen Imbiss in Form von warmen Seelen einnehmen, heißt es in der Ankündigung. Eine gute Portion "Schwäbisch" erwartet die Besucher des fernsehbekannten Kabarettisten Alois Gscheidle. Er charakterisiert die typisch schwäbische Denk- und Lebensweise: schlitzohrig, hintersinnig und gscheid!

Alois Gscheidle ist Meister der Spontanität und Improvisation. Bewusst lässt er in seinem Programm Platz für Dialoge und kleinere Nebenrollen ohne jedoch den roten Faden zu verlieren. Die Bühne ist eigentlich nur Kulisse; seine Stücke inszeniert er gern mitten im Publikum. Aus einem scheinbar unerschöpflichen Fundus schlüpft Gscheidle für jede Rolle immer wieder in neue Kostüme und wechselt gleichzeitig in sekundenschnelle den Charakter.

Mit seinem Programm "Rei"gschmeckt" nimmt der Urschwabe nicht nur die Zugereisten sondern auch die gebürtigen Schwaben aufs Korn. "Da kommt jeder auf seine Kosten und die Lachmuskeln werden einiges zu tun haben", so Albert Pukall vom veranstaltenden TV Großengstingen.

Nirgends kann man "Schwäbisch" als Lebenseinstellung schneller lernen und verstehen als bei Alois Gscheidle. Und spätestens beim Nachhausegehen weiß auch der Nichtschwabe, dass ein "Glufamichel" kein Sicherheitsnadelmichael ist.

Info Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf bei der Volksbank in Großengstingen oder bei Albert Pukall Telefon: 0 71 29/60 00 26 zum Preis von 12 Euro. An der Abendkasse kostet der Eintritt 14 Euro.