Vereine Schultes macht’s noch ein letztes Mal

21 Mitglieder erhielten für aktive Mitgliedschaft in der TSG Zwiefalten eine verdiente Ehrung.
21 Mitglieder erhielten für aktive Mitgliedschaft in der TSG Zwiefalten eine verdiente Ehrung. © Foto: Heinz Thumm
Von Heinz Thumm 27.03.2017

Bei der Hauptversammlung der TSG Zwiefalten wurden die vielfältigen Aktivitäten des Vereins deutlich. In den Abteilungen Fußball (9 Mannschaften), Tischtennis (3 Mannschaften) und Turnen (12 Gruppen mit wöchentlich rund 200 Teilnehmern) wird Sport, Fitness und Gesundheit groß geschrieben.

Für die Abteilung Fußball gab Zeljko Mijic den Bericht ab: Auch wenn die 1. Mannschaft nach dem Aufstieg in die Kreisliga A während der gesamten Vorrunde noch kein Spiel gewonnen hat, kommt keine Unruhe auf. Die Spieler, Trainer Marco Engesser und die Verantwortlichen im Verein stehen fest zusammen und lassen sich nicht beirren von so manchem wilden Gerede. Mit gegenseitigem Vertrauen und vielfältigen Bemühungen wird versucht, der 1. Mannschaft in der schwierigen Zeit beizustehen.

 In fast allen Jugendmannschaften sind Spielgemeinschaften gebildet, um einen geordneten Spielbetrieb zu ermöglichen. In der E- und F-Jugend und auch bei den Bambini gibt es eigene Mannschaften der TSG Zwiefalten. Zahlreiche ehrenamtliche Jugendtrainerinnen und -trainer betreuen mit dem Jugendleiter Michael Häbe die Jugendspieler eifrig und gekonnt.

Zwölf Gruppen

In zwölf verschiedenen Gruppen kommen in der Abteilung Turnen pro Woche regelmäßig rund 200 Teilnehmer in die Halle, um sich sportlich zu betätigen, einige davon in mehreren Riegen. Es stehen sechs lizenzierte Übungsleiter, davon drei mit der 2. Lizenzstufe Prävention Gesundheit zur Verfügung, Diese liefern ein qualitativ hochwertiges Angebot. Anstelle der erkrankten Christine Geiselhart verlas Michaela Geiger den beeindruckenden Bericht der Abteilung Turnen.

Die jüngsten Turner werden bereits ab zwei Jahren von Eltern oder Großeltern zum Turner gebracht, die älteste aktive Turnerin ist mit 82 Jahren noch aktiv. Ob Mutter-Kind-Turnen, Kinder- oder Frauenturnen, Step Aerobic, Badminton Tanzen für Kids, Überraschungssport, Fitnessgymnastik, Männerturnen, Kinder-Leichtathletik. Fitnesstraining Let‘s Dance, jeder Interessent kann ein auf ihn zugeschnittenes Programm absolvieren.

Nach ausgiebigem Training und Vorbereitung haben 47 Teilnehmer im Jahr 2016 insgesamt 36 Jugendsportabzeichen (6 mal Bronze, 16 mal Silber und 14 mal Gold ) und elf Sportabzeichen im Erwachsenenbereich (3 mal Silber und 8 mal Gold) erreicht, ein stolzes Ergebnis.

Für die Abteilung Tischtennis berichtete Christian Bockmaier über eine erfolgreiche Jugendmannschaft und von je einer aktiven ersten und zweiten Mannschaft.

Im Kassenbericht gab Kassier Dominik Sturz die Einnahmen, Ausgaben und Kassenstände bekannt. Bei den vielfältigen Aktivitäten wurden insgesamt Umsätze weit über 100 000 Euro getätigt, für die notwendigen Einsätze des Vereins wurde damit eine gute Grundlage geschaffen.

Die Kassenprüfer bestätigten eine ordentliche und akkurate Kassenführung und empfahlen die Entlastung, über die unter Leitung von Bürgermeister Matthias Henne zustimmend abgestimmt wurde. Henne würdigte dabei das persönliche Engagement von Eugen Schultes und lobte die große Hingabe, mit der die Mitglieder der TSG die gestellten Aufgaben im sozialen Miteinander erfüllen. Henne lobte auch die Bemühungen um die Integration von Flüchtlingen und bedankte sich mit Respekt und Anerkennung für die vielfache Unterstützung für die Gemeinde Zwiefalten. Er wünschte weiter anhaltenden Teamgeist und Glück und Erfolg in der Vereinsarbeit.

Käfer bereitet Sorgen

Im Geschäftsbericht des Vorsitzenden ging Eugen Schultes auf die Bemühungen zum Erhalt der Rasenflächen auf den Sportplätzen ein. Zum wiederholten Mal ist ein massiver Befall durch den Gartenlaubkäfer erfolgt, der sich in dem umliegenden Gebüsch prächtig entwickeln kann.

Dieser Käfer hat wie der Maikäfer eine vierjährige Generation. In einem Befallsjahr wird die Bekämpfung, die durch Nematoden erfolgt, bei nicht genügend Niederschlägen sehr schwierig und aufwendig. Weitere Maßnahmen sollen in einer Expertenkommission besprochen werden, dabei kann es auch um den Einbau einer Beregnungsanlage für den Trainingsplatz gehen. Da auch aktuell über die Sanierung des Sportheims verhandelt wird, braucht die TSG Zwiefalten dringend finanzielle Unterstützung von Dritten.

Bei den turnusgemäß anstehenden Wahlen wurde Stefan Aschenbrenner ohne Gegenstimme als Schriftführer wiedergewählt. Für die Wahl des 1. Vorsitzenden war leider kein Kandidat vorhanden, so erfolgte die Wiederwahl von Eugen Schultes für zwei weitere Jahre. Er will sich in dieser Zeit vermehrt darum bemühen, junge Mitglieder in die Vereinsführung einzubauen. Die Erklärung von Eugen Schultes zum Schluss der Versammlung war eindeutig: „Nach zwei Jahren ist für mich Schluss als 1. Vorsitzender!“