"Biodiversität und Erhaltung alter Obstsorten" nennt sich das Projekt des Kreisobstverbandes Reutlingen (KOV), das unterstützt wird vom Büro StadtLandFluss/Nürtingen, der Grünflächenberatungsstelle am Landratsamt, dem Ministerium Ländlicher Raum und den Obst- und Gartenbauvereinen vor Ort. Dazu brauchen die Projektmanager die Unterstützung der Bürger. Ihr Wissen, ihre Kenntnisse sind gefragt: Welcher Baum mit welcher Obstbaumsorte ist ihnen bekannt? Dazu gibt es in den Rathäusern und beim Landratsamt Meldebögen. Gefragt sind Obstart, Sorte, Zustand und Alter des Baumes sowie Standort. Jeder Baum und jede Sorte sind wichtig, um einen Überblick zu erhalten, wie es um die Sortenvielfalt im Kreis bestellt ist.

Info Zuständig für die Datensammlung beim Landratsamt ist T. Tschersich, Telefon: 0 71 21/4 80-33 19. Außerdem kann man den Meldebogen unter www.sortenerhalt.de ausfüllen.