Region Nostalgie auf Schienen wieder auf Alb-Tour

Der "Ulmer Spatz" macht dieses Jahr wieder acht Fahrten. Foto: J. Lenk
Der "Ulmer Spatz" macht dieses Jahr wieder acht Fahrten. Foto: J. Lenk
SWP 24.05.2012

An acht Terminen in diesem Jahr bietet die RAB mit ihrem historischen Schienenbus "Ulmer Spatz" eine zusätzliche Reisemöglichkeit vor allem für Wanderer, Radtouristen, Schulen und Vereine auf die Schwäbische Alb an. Der "Ulmer Spatz" ist als "Spätzle-Express" unterwegs freitags, 25. Mai, 22. Juni, 13. Juli, 14. und 21. September sowie 19. Oktober und montags am 23. Juli und 20. August.

Er startet jeweils um 9.19 Uhr ab Ulm Hauptbahnhof mit Zustieg in Blaubeuren (9.41 Uhr), Schelklingen (9.49 Uhr), Schmiechen Albbahn (9.52 Uhr), Hütten (10.01 Uhr), Sondernach (10.05 Uhr), Münsingen (10.32 Uhr), Grafeneck (10.41 Uhr), Marbach (10.45 Uhr), Gomadingen (10.50 Uhr), Offenhausen (10.53 Uhr), Kohlstetten (10.59 Uhr), Kleinengstingen (11.10 Uhr), Haidkapelle (11.19 Uhr) und erreicht das Ziel Trochtelfingen Alb-Gold um 11.24 Uhr. Von hier aus können die Ausflugsziele erwandert oder mit dem Rad entdeckt werden. In Trochtelfingen besteht darüber hinaus die Möglichkeit zu einer Besichtigung der Teigwarenfabrik Alb-Gold.

Zurück fährt der "Spätzle-Express" ab Trochtelfingen Alb-Gold um 16.15 Uhr mit allen Unterwegshalten nach Ulm Hauptbahnhof (Ankunft 18.56 Uhr). Der "Spätzle-Express" verkehrt, wenn 50 verbindliche Anmeldungen vorliegen. Mit der Anmeldung werden im "Spätzle-Express" Plätze reserviert. Fahrräder können im Fahrradwagen kostenlos mitgenommen werden. Anmeldung bei der SWU traffiti Ulm, Neue Straße 79, unter Telefon: 07 31/166 21 24, oder Fax 07 31/166 21 29 sowie E-Mail traffiti@swu.de.

Bei Zustieg ab Ulm empfiehlt sich das Baden-Württemberg-Ticket, eine Person zahlt 21 Euro und jede weitere Person nur je vier Euro (maximal vier Mitfahrer). Alle Preise gelten am DB-Automaten, für nur zwei Euro mehr mit persönlicher Beratung in allen DB Verkaufsstellen. Mehr Infos zu diesen Tickets gibt es bei DB Reise-Zentren, DB Agenturen oder im Internet unter www.bahn.de/baden-wuerttemberg