Trochtelfingen Mundmaler Lars Höllerer stellt in Trochtelfingen aus

Trochtelfingen / SWP 17.10.2015

Die Ausstellung "Lars Höllerer - Mundmaler" wird eröffnet am Sonntag, 18. Oktober, um 15 Uhr im Haus im Grafental in Trochtelfingen. Die Einführung hält Regine Autenrieth, für die musikalische Untermalung sorgt das Bläserensemble der Musikschule Burladingen.

Der Mundmaler Lars Höllerer 1969 in Überlingen am Bodensee geboren, stellt eine Auswahl seiner Werke aus. Durch einen schweren Motorradunfall vor 24 Jahren ist der Künstler vom Hals ab querschnittsgelähmt und sitzt seither im Rollstuhl. Seine große positive Kraft und seine Begabung halfen ihm sich umzuorientieren, und er studierte sechs Jahre lang Malerei, bekam ein Stipendium der Vereinigung der Mund und Fuß malenden Künstler aus aller Welt (VDMFK) und kann seither von seiner Kunst selbstständig leben.

Lars Höllerer kann auf Ausstellungen im In und Ausland sowie auf zwei illustrierte Kinderbücher zurück blicken. Der Künstler besucht regelmäßig Grundschulen und Kindergärten und zeigt vor Ort seine Technik der Mundmalerei. Er leistet einen großen Beitrag zum Thema Inklusion und wird bei seiner Ausstellungseröffnung zum Thema "Inklusion - aus der Sicht eines Betroffenen" zum Publikum sprechen. Die Ausstellung ist vom 18. Oktober bis 20. März täglich von 10 bis 18 Uhr zu sehen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel