Rätsel wirft ein Einbruch in das Schlosscafé in Grafeneck auf, der sich am vergangenen Wochenende ereignet hat, und zwar irgendwann in der Zeit von Samstag, 10 Uhr, bis Sonntag, 9 Uhr. Im Pavillon hinter dem Schloss wurde von einem unbekannten Täter eine Scheibe eingeschlagen. Der Täter drang in das Café ein, legte auf einem Tisch nach Polizeiangaben verschiedene Gegenstände aus, wobei er offensichtlich bedacht war, keine Zerstörung anzurichten.

Aufgefunden wurde ein dreidimensionales, stilisiertes Hakenkreuz aus einem Hohldraht, dazu die Zahlen 10.11. Die Polizei vermutet keine rechtslastige Straftat, weil es keine der üblichen Schmierereien oder Verwüstungen gab, kann diese aber auch nicht ausschließen, weshalb wegen Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen ermittelt wird. Der Sachschaden wird auf 100 Euro beziffert.