Engstingen Mittagessen in der Freibühlschule

Engstingen / LEJO 11.08.2012

An der Freibühlschule in Engstingen gibt es vom kommenden Schuljahr an neue Betreuungsangebote. Außerdem wird dort erstmals auch ein Mittagessen angeboten. Schulleitung, Eltern und Gemeindeverwaltung haben sich auf insgesamt fünf Betreuungsangebote verständigt. Nach wie vor gibt es die Betreuung montags bis freitags von 7 bis 8.20 Uhr.

Dazu können die Eltern unter vier weiteren verschiedene Varianten wählen. So zum Beispiel die Aufsicht ihrer Jungs und Mädchen an zwei oder mehreren Nachmittagen zwischen 12 und 14 Uhr. Je nachdem, wie man sich entscheidet, fallen Kosten in Höhe zwischen 308 und 737 Euro pro Jahr und Kind an, rechnete Kämmerer Alexander Ott vor.

Ganz neu ist die Möglichkeit, dass die Schüler vom kommenden Schuljahr an in der Freibühlschule ein Mittagessen kaufen können. Derzeit ist die Verwaltung dabei, einen entsprechenden Caterer zu finden, der "eine kostengünstige Lösung" anbietet, informierte Bürgermeister Klaus-Peter Kleiner am Mittwochabend den Gemeinderat. Man solle aber nicht nur auf den Preis schauen. Das Essen müsse auch schmecken, gab Gemeinderätin Marianne Herter zu bedenken.