Hohenstein LED-Licht in Hohenstein

RENE 04.10.2013

Im sogenannten Umlaufverfahren erfolgte die Vergabe für die Umrüstung von 220 Pilzleuchten in Hohenstein auf das energiesparende LED-Licht. Das erklärte Bürgermeister Jochen Zeller im Gemeinderat. Man habe dieses Verfahren, bei dem die Räte schriftlich um Bestätigung gebeten worden waren, gewählt, weil die Maßnahme bis Ende des Jahres abgeschlossen sein müsse. Bei bis zu zehn Wochen Lieferzeit sei also Eile geboten gewesen.

181 000 Euro waren für die Arbeiten eingeplant, sagte Zeller. Man habe mehrere Leuchten angeschaut, eine Musterleuchtenstraße installiert und sich für eine Leuchte der Firma Siteco entschieden, die 36 Watt verbraucht. Den Zuschlag für die Arbeiten erhielt jetzt die günstigste Bieterin, die Firma RK-Beleuchtung aus Bitz. Mit 180 000 Euro wars in der Ausschreibung eine Punktlandung.