Oberstetten Kompetenzpreis für SchwörerHaus Innovativer "Schwörer-Fit-Trainer"

Johannes Schwörer (links) konnte jetzt den Kompetenzpreis Baden-Württemberg entgegennehmen. Foto: Privat
Johannes Schwörer (links) konnte jetzt den Kompetenzpreis Baden-Württemberg entgegennehmen. Foto: Privat
Oberstetten / EB 21.05.2012
Die SchwörerHaus KG ist mit der Eigenentwicklung "Schwörer-Fit-Trainer" bei der Verleihung des Kompetenzpreis Baden-Württemberg für Innovation und Qualität ausgezeichnet worden.

Bei dem unter der Schirmherrschaft der Steinbeis-Stiftung für Wirtschaftsförderung ausgelobte Preis wurde vor allem das Spannungsfeld zwischen Innovation und Qualität bewertet. Neben dem Produkt Schwörer-Fit-Trainer wurde die Einbindung des Geräts in die bestehende Haustechnik der SchwörerHäuser als besonders positiv hervorgehoben. Mit dieser Auszeichnung stellt SchwörerHaus erneut unter Beweis, dass ihr Gesamtkonzept im Sinne von energiesparendem und gesundem Wohnen wegweisend ist.

Die Preisverleihung fand im Rahmen der Eröffnungspressekonferenz der 26. Control - einer internationalen Fachmesse für Qualitätssicherung statt. Eingeladen hatte der international seit 50 Jahren erfolgreich operierende Messeveranstalter P.E. Schall GmbH aus Frickenhausen. Die Laudatio für die Preisträger hielt Prof. Dr. Heinz Trasch, Vorstandsvorsitzender der Steinbeis-Stiftung.

Über 20 Firmen hatten sich für den Kompetenzpreis beworben, davon erreichten mehr als zehn die Endrunde und wurden von der kompetenten Fachjury besucht - das spricht für die hohe Qualität der Innovationen. Aus der Begründung von Dr. Heinz Trasch: "Schwörer überzeugte durch die gelebte Innovationskultur, eine Innovationsstrategie mit dem Ergebnis, sich innerhalb eines Verdrängungswettbewerbs erfolgreich zu behaupten. Das Vorgehen wie auch die Lösungen zeigen einen ganzheitlichen systemorientierten Ansatz auf."

Johannes Schwörer nahm den Preis zusammen mit den Verantwortlichen für die Entwicklung des Schwörer-Fit-Trainers und des Qualitätsmanagements Michael Kühn- le, Ralf Jaudas und Tobias Kuhn entgegen. Mit dem "Kompetenzpreis für Innovation und Qualität Baden-Württemberg" sollen Personen und Unternehmen aus dem Bundesland Baden-Württemberg ausgezeichnet werden, die das moderne Innovations- und Qualitätsmanagement hervorragend und nachhaltig in ihrer Betriebspraxis umgesetzt haben und damit nachweisbare unternehmerische Erfolge erzielen.

Die Entwicklung zur globalen Wettbewerbskompetenz der Wirtschaft in Baden-Württemberg ist gekennzeichnet durch die besondere Innovationsfähigkeit vieler Unternehmer und geprägt durch deren besonderen Qualitätsansprüche. Der Preis ist eine Initiative des Messeunternehmens P. E. Schall GmbH und des Steinbeis-Transferzentrums TQU.