IM ARCHIV GEBLÄTTERT vom 6. April 2013

UB 06.04.2013

· Steingebronn (Unglücksfall Gestütswart Wilhelm Rösler war seit einigen Wochen mit einigen Hengsten des Landgestüts in Erolsheim bei Biberach stationiert. Bei einem Ausritt scheuten die Pferde und stürzten, dabei wurde Rösler ziemlich schwer aber nicht lebensgefährlich verletzt. Der Verletzte wurde in seine Heimat verbracht.

· Münsingen. Die Ausgestaltung des Rathausplatzes. Dieser Tage fand unter dem Vorsitz von Landrat Alber eine Besprechung über die endgültige Gestaltung des freien Platzes vor dem Rathaus und dem Kreisverbandsgebäude statt. - Der Platz wird in verschiedenen Jahresetappen ausgebaut. Die Kosten teilen sich Stadt und Kreisverband je zur Hälfte.

· Zwiefalten. Auf der nahen Mörsinger Markung wollte ein Volksgenosse das Gras am Feldrain abbrennen, dabei ergriffen die Flammen einen 2 Morgen großen jungen Waldbestand, der teilweise vernichtet wurde.

· Gomadingen. (Radioanlage) Die Gemeinde beschaffte in der letzten Zeit einen Radioapparat mit Lautsprecher und Verstärkeranlage. Der Apparat wird im Parteiheim aufgestellt und steht der Partei und ihren Gliederungen sowie der hiesigen Schule zur Verfügung.

· Heimatrecht für Adolf Hitler. Braunau feiert seinen größten Sohn. Linz. Die Stadtgemeinde Braunau hat dem Führer das Heimatrecht der Stadt Braunau verliehen. Der Gemeinderat hat namens der Bevölkerung in einem Telegramm gebeten, das Heimatrecht der Stadt annehemen zu wollen.

· Am 5. April 1988 berichtete der ALB BOTE: Weiträumig abgesperrt werden mußte die Unfallstelle am "Rietheimer Bahnhöfle" kurz vor der Seeburger Steige am 2. April, weil ein Transportfahrzeug mit schwach readiaktiver Ladung in einen Unfall verwickelt war. Von der Feuerwehr Reutlingen wurde unverzüglich der Strahlenschutzzug zur Unfallstelle entsandt. Die Messungen ergaen, daß bei dem Auffahrunfall keine radioaktiven Stoffe freigesetzt wurden.

· Tödliche Verletzungen zog sich eine 67jährige Frau aus Stuttgart zu, der sich am Ostersamtag gegen 10 Uhr auf der B 465 bei Donnstetten im Bereich der Einmündung der K 6704 ereignete.

· Nach 42jähriger Tätigkeit im Landwirtschaftsamt Münsingen geht Regierungsangestellte Rosa Gretzke aus Münsingen in den Ruhestand.

· Mit großer Sorge beobachtet Andreas Christian, Lehrer an der Zwiefalter Krankenpflegeschule, den "Bewerbereinbruch" an der Schule. Für die 20 Plätze des neuen Kurses, der am Dienstag nach Ostern begann, hatten sich gerade noch 40 junge Menschen interessiert. Noch vor drei Jahren und in der Zeit davor waren 150 Bewerbungen die Regel. Christian: "Der Krankenpflegeberuf muß finanziell konkurrenzfähig werden zu anderen Berufen".

· Strenger soll künftig gegen Verkehrssünder vorgegangen werden, die die alte Grafenecker Allee zwischen der Fauserhöhe und Grafeneck befahren Der nichtgeteerte Teil dieser Straße ist amtlich gesperrt.

· In den ersten drei Monaten des Jahres 1988 ereigneten sich auf den Straßen des Landkreises Reutlingen 1821 Verkehrsunfälle. Bei diesen Unfällen wurden sechs Personen getötet, während im Vorjahr zu diesem Zeitraum kein einziger Verkehrstoter zu beklagen war.

1938

1988