Bernloch Heike Wawersich spricht über die Pflege Dementer

SWP 04.04.2013

Wenn demenzkranke Menschen Schmerzen haben und sich nicht mehr eindeutig äußern können, sind eine Beurteilung und die richtigen Maßnahmen oft für alle an der Pflege und Betreuung Beteiligten schwer. Besonders in der Sterbephase eines desorientierten Menschen stellt uns die Einschätzung der richtigen Schmerzbehandlung vor eine besondere Herausforderung. Heike Wawersich hat sich in ihrer Diplomarbeit mit der Frage beschäftigt, wie man hierbei dem Demenzkranken helfen kann und gibt ihre Erkenntnisse weiter. Durch ihre jahrelange praktische Tätigkeit in der Betreuung und Pflege von demenziell erkrankten Menschen und ihren Angehörigen liegt der Dozentin für Gerontologie und Psychologie die palliative Versorgung von demenziell erkrankten Menschen sehr am Herzen. Neben der Ausbildung von Pflegenden ist sie auch in der Beratung von Angehörigen, Betreuenden und Pflegenden tätig. Der Vortrag findet am 19. April von 17 bis 19 Uhr im Bürgertreff "Im Adler" in der Seniorenwohnanlage in Bernloch statt. Der Eintritt beläuft sich auf acht Euro.

Info Nähere Auskünfte erteilt F. Glocker, Telefon: 0 77 31/83 50 52 55.