Zwiefalten Gut angenommen

Leitungsteam und Beisitzerinnen sorgen jedes Jahr für ein umfangreiches und informatives Programm beim Katholischen Frauenbund.
Leitungsteam und Beisitzerinnen sorgen jedes Jahr für ein umfangreiches und informatives Programm beim Katholischen Frauenbund. © Foto: Heinz Thumm
Zwiefalten / HEINZ THUMM 21.03.2016

Die Jahreshauptversammlung des Katholischen Frauenbundes Zwiefalten begann harmonisch mit einem gemeinsamen Abendessen. Danach wurden die über 20 Veranstaltungen vom letzten Jahr in Bild und Wort präsentiert - eine nette Erinnerungen für alle Teilnehmerinnen an diesen Termine. Themen aus dem gesellschaftlichen oder kirchlichen Bereich, Begegnungen für Frauen aus Stadt und Land, Besichtigungen, Basteln und Ausflüge, alles fand guten Zuspruch. Auch ehrenamtliches Engagement für Flüchtlinge und bedürftige Menschen zeigten die Frauen im Kleiderstüble im Zwiefalter Rathaus.

Kassiererin Anita Bendel berichtete von guten Kassenergebnissen im vergangenen Jahr. Kassenprüferin Gertrud Hofmaier bestätigte eine ordnungsgemäße Kassenführung. Da hatte es Josef Ott, Vorsitzender der Kolpingsfamilie einfach mit der Entlastung. Für das vielfältige und informative Programm gab es herzlichen Dank von Josef Ott und Maria Knab-Hänle - sowohl persönlich wie auch als stellvertretende Bürgermeisterin.

Bei den anstehenden Wahlen wurden das Leitungsteam mit Karin Callies und Manuela Schmid, Schriftführerin Susanne Winter, Kassiererin Anita Bendel und die sieben Beisitzerinnen Ursula Fundel, Michaela Geiger, Zita Hepp, Karin Hirrle, Gudrun Mack, Ute Poge und Simone Siefert einstimmig gewählt. Gertrud Hofmaier wird weiterhin als Kassenprüferin tätig sein.

Eine nette und anerkannte Geste ist der Gratulationsbesuch bei den Altersjubilaren durch Vertreterinnen des Vereins. Eine ganze Reihe von Jubilaren erhielten die Glückwünsche nun auch persönlich mit dem gemeinsam gesungenen Kanon: "Viel Glück und viel Segen auf all deinen Wegen...."