Engstingen Gemeinde will wachsen

Im Gewann Schafäcker in Großengstingen sollen Bauplätze ausgewiesen werden. Im Herbst 2013 kann dort voraussichtlich gebaut werden. Foto: Joachim Lenk
Im Gewann Schafäcker in Großengstingen sollen Bauplätze ausgewiesen werden. Im Herbst 2013 kann dort voraussichtlich gebaut werden. Foto: Joachim Lenk
Engstingen / JOACHIM LENK 11.08.2012
Im Gegensatz zu Kohlstetten und Kleinengstingen gibt es aktuell in Großengstingen keine Bauplätze mehr. Das ändert sich im kommenden Jahr.

Der Gemeinderat hat jetzt zwei Aufstellungsbeschlüsse für neue Bebauungspläne gefasst. Je nach Größe wird es von 2013 an zwischen 25 und 32 neue Grundstücke für Häuslebauer geben. Die Plätze sind zwischen 500 und 700 Quadratmeter groß. Derzeit liegt der Quadratmeterpreis bei 98 Euro..

Bei den neuen Baugebieten handelt es sich zum einen um das Gewann Schafäcker zwischen Sportplatz und Freibühlschule. Nach den Plänen des Rathauses sollen dort in einer ersten Erschließung 20 bis 25 neue Plätze entstehen. Ein Vorschlag, den der Gemeinderat mehrheitlich unterstützt.

Die Erschließung erfolgt von der Kirchstraße her. Wenn alles nach Plan läuft, können dort im Herbst 2013 die ersten Häuser gebaut werden, informierte Bürgermeister Klaus-Peter Kleiner am Mittwoch den Gemeinderat.

Zum anderen hat das Gremium den Aufstellungsbeschluss für den Bebauungsplan "Grasberg - Erweiterung" auf den Weg gebracht. Dort gibt es vom kommenden Frühjahr an fünf bis sieben neue Plätze, die vom Kreuzberg und vom Schlehenweg aus erschlossen werden. Für beide Baugebiete, so Kleiner, gibt es bereits Interessenten.