Nach einem Brand im Keller eines Wohngebäudes in Strohweiler ist am Dienstagabend eine 51-jährige Frau mit Verdacht einer Rauchgasintoxikation in ein Krankenhaus eingeliefert worden. Kurz vor 18.15 Uhr hatte der Hauseigentümer den Brand gemeldet, der aus derzeit noch ungeklärter Ursache im Heizraum des Gebäudes ausgebrochen war. Die Feuerwehr, die mit zwei Fahrzeugen und 23 Einsatzkräften ausrückte, konnte das Feuer löschen. Der durch den Brand und die damit verbundene, starke Rauchentwicklung entstandene Sachschaden dürfte sich ersten Schätzungen zufolge auf etwa 100 000 Euro belaufen. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern noch an.