Riedlingen Förderung für Kapuzinerkirche

UD 23.05.2012

Die Hospitalpflege in Riedlingen hat eine Zusage der Denkmalstiftung über 50 000 Euro für die Renovierung der Spitalkirche erhalten. Hoffnung besteht darüberhinaus noch für rund 100 000 Euro von der Denkmalpflege. Vor allem der Holzwurm macht dem Gebäude zu schaffen, das nahezu fast in originaler Ausstattung des 17. und 18. Jahrhunderts erhalten blieb. Aber auch Altarblätter, Skulpturen, Wand, Fußboden und Decke bedürfen dringend einer Restaurierung. Als Künstler haben sich Johann de Pay der Jüngere, Franz Joseph Spiegler und Johann Joseph Christian verewigt. Die Renovierung im Zuge der Sanierung des Kapuzinerklosters war unmöglich. Lediglich das Dach der Kirche wurde repariert. Die Leistungen der Stadt bei der Restaurierung des Kapuzinerklosters, überzeugten jetzt wohl auch die Zuschussgeber. Insgesamt wird mit Kosten von 253 000 Euro gerechnet. Sobald der Bewilligungsbescheid da ist, will man mit der Begasung beginnen. Die Arbeiten sollen bis 2015 erledigt sein.