Riedlingen Falsche Polizistin

Riedlingen / pol 08.06.2018

 Bei sieben Seniorinnen aus Riedlingen klingelte am Wochenanfang das Telefon. Die Anruferin gab sich als Polizeibeamtin aus Riedlingen aus. Sie erzählte den Damen, die waren zwischen 75 und 89 Jahre alt, dass Einbrecher einer Bande dingfest gemacht wurden.

Die Täter hätten auch ein Notizbuch mit den persönlichen Daten der Angerufenen dabei. Andere Täter seien noch flüchtig und hätten es auf die Wertsachen ihrer Opfer abgesehen. Unter dem Vorwand, diese Sachen in Sicherheit bringen zu wollen, forderte die vermeintliche Polizistin Informationen über die Wertsachen. Alle Bewohner reagierten richtig: Sie informierten die Polizei. Die hat nun die Ermittlungen aufgenommen und sucht den oder die Täter.