Musikalisch Bildung Ernst-Martin Kiefer im Vorstand

Ernst-Martin Kiefer als Stellvertreter bildet jetzt zusammen mit dem Vorsitzenden Werner Blank (von links) das Vorstands-Team an der Spitze der Conrad Graf-Musikschule in Riedlingen. Hier präsentieren sich die beiden mit der Skulptur „Das Mädchen mit der Pappgeige“, einem Kunstwerk neben der Musikschule.
Ernst-Martin Kiefer als Stellvertreter bildet jetzt zusammen mit dem Vorsitzenden Werner Blank (von links) das Vorstands-Team an der Spitze der Conrad Graf-Musikschule in Riedlingen. Hier präsentieren sich die beiden mit der Skulptur „Das Mädchen mit der Pappgeige“, einem Kunstwerk neben der Musikschule. © Foto: Foto: Waltraud Wolf
Riedlingen / Waltraud Wolf 16.09.2017

Es hat einen Wechsel an der Vorstandsspitze der Conrad Graf-Musikschule in Riedlingen gegeben. Für den nicht mehr kandidierenden Otto Langlois wurde von der Mitgliederversammlung mit Ernst-Martin Kiefer ein Musiker zum Stellvertreter des Vorsitzenden Werner Blank gewählt, der nach einstimmigem Votum im Amt blieb. Blank war es in den vergangenen Monaten in einer beispiellosen Spendenaktion gelungen, die Musikschule vor dem finanziellen Aus zu bewahren. Knapp 20 000 Euro spendeten Industrie und Gewerbe, um Fehlbeträge der vergangenen zwei Jahre auszugleichen. Außerdem bewog er fast alle im Verbund der Träger beteiligten Gemeinden, ihre Zuschüsse zu erhöhen, zumal die Unterrichtsgebühren bereits an der Spitze im Land liegen. Schülern aus den Gemeinden, die den Ausgleich zwischen Kosten und Einnahmen nicht übernehmen, wird ein Ortszuschlag abverlangt. Dazu gehört Zwiefalten, das seiner finanziellen Situation wegen keine Vereinszuschüsse zahlt. Die Spenden aus der Benefizveranstaltung „Lesung und Musik mit Pep“ im Mai im Konventbau des einstigen Klosters, an der auch  die Zwiefalter Sopranistin Marina Aßfalg mitwirkte, ermöglichte, den monatlichen Zuschlag zu reduzieren. Die Lesung soll auch 2018 wieder stattfinden.

Ernst-Martin Kiefer ist der Musikschule seit langem als Musiker verbunden. So gestaltet er zusammen mit drei weiteren Streichern des Kammerorchesters Riedlingen seit Jahren ein Benefizkonzert, mit dessen Erlös das Streicher-Ensemble wesentlich mitfinanziert wird. Seine Initiative und die seiner Frau Marion Kiefer haben diesen Spielkreis überhaupt erst möglich gemacht. Beruflich ist er bei der Gewässerdirektion des Regierungspräsidiums Tübingen in Riedlingen tätig.

Von einer positiven Schüler-Entwicklung berichtete Schulleiter Reinhold Gruber. Aktuell sind rund 650 Schüler und Schülerinnen eingetragen. Sie werden von 20 Lehrern unterrichtet, darunter auch in Zwiefalten. Dort wird auch die neue Gesangs- und Klavierlehrerin Laura Schafranek tätig sein, welche die Nachfolge von Birgit Jabczynski antritt, die Riedlingen verlassen hat und in ihre Heimat nach Brandenburg zurückgekehrt ist. Neu in diesem Jahr sind zudem ins Kollegium Melanie Grabert für die Streicherklasse und Gianni Ulmer als Gitarren-Lehrer aufgenommen worden.

650

Schüler sind aktuell bei der Conrad Graf-Musikschule in Riedlingen eingetragen. Sie werden von 20 Lehrern unterrichtet. Ein Unterrichtsort ist auch Zwiefalten.