Sonnenbühl Ein Auswärtsspiel

Mathematik: Die Fünftklässler lernen im CVJM-Heim.
Mathematik: Die Fünftklässler lernen im CVJM-Heim. © Foto: Albgymnasium
SWP 16.10.2015
Neue Schule, neuer Ort: Die neue Klasse 5 am Albgymnasium in Hohenstein übernachtete im CVJM-Heim in Sonnenbühl-Erpfingen.

Gleich nach dem Mittagessen in der Schulkantine hieß es für die 24 Schülerinnen und Schüler "An die Koffer, fertig, los" - und so wunderte es niemanden, dass das Teamzimmer für kurze Zeit einer Abflughalle mit Rollköfferchen und Reisetaschen glich.

Nach der Zimmerbelegung folgte der erste Programmpunkt im Fach Erdkunde: Die Fünftklässler konnten im Rahmen einer GPS-Tour "live" ein Trockental (eine Karsterscheinung) sehen und damit ihr theoretisches Wissen aus dem Unterricht um eine lebensnahe Erfahrung ergänzen.

Auch im Fach Mathe ging es an diesem Tag sehr praktisch zu: Die Schüler machten sich mit Meterstab und Küchenwaage klar, was sie sich unter einem Gramm / Kilogramm / Millimeter / Dezimeter ... vorstellen können. Schulsozialarbeiterin Susanne Rettinger war ebenfalls mit im Boot. Sie stellte den Kindern die Aufgabe, einen Schuhkarton so mit verschiedenen Materialien und Bildern aus Prospekten zu gestalten, dass er die Stärken und Vorlieben der Schüler darstellen konnte. Anschließend präsentierten die Kinder ihre Werke den Mitschülern.

Natürlich durfte aber auch die Freizeit nicht zu kurz kommen. Und so blieb am Ende des Programms noch genügend Zeit zum Fußballspielen, Austoben und Grillen am Lagerfeuer. Die Eltern hatten für Kuchen und Speisen gesorgt.

Der nächste Schnuppervormittag am Albgymnasium findet am Samstag, 14. November, von 10 bis 12 Uhr statt. Besucher haben dabei die Möglichkeit, Schule, Schulgebäude, das Gelände, das Konzept und Lehrer kennenzulernen. Das Angebot richtet sich vor allem an alle interessierten Eltern und Schüler, die im Schuljahr 2016/17 in die fünfte Klasse versetzt werden.