Hohenstein Eilentscheidung: Sieben Container für Flüchtlinge

Hohenstein / RENE 15.10.2015
Bürgermeister Jochen Zeller informierte die Hohensteiner Gemeinderäte über eine Eilentscheidung, die er habe in Abstimmung mit seinen Stellvertretern Willi Baier und Georg Steiner treffen müssen.

Bürgermeister Jochen Zeller informierte die Hohensteiner Gemeinderäte über eine Eilentscheidung, die er habe in Abstimmung mit seinen Stellvertretern Willi Baier und Georg Steiner treffen müssen. Am Donnerstag vergangene Woche habe er sieben Bürocontainer zum Kauf angeboten bekommen, die die Möglichkeit der Unterbringung von 20 Asylbewerbern schaffen.

"Wir sind in Not, schnellstmöglich Wohnraum anzubieten", so Zeller. Diese Container haben 24500 Euro gekostet, müssten noch umgebaut werden, weil Küchen und Duschen fehlen. Außerdem müsste die Infrastruktur etwa in Form von Versorgungsleitungen geschaffen werden. Zudem gelte es den Aufstellplatz zu definieren, wobei Zeller den Oberstetter Festplatz im Blick hat.

Von nächster Woche an werde man sich Objekte anschauen, die zum Verkauf stehen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel