Tigerfeld Dorfhock im Pfarrhof

Im Pfarrhof des Pfarrhauses Tigerfeld organisierten die Jugendlichen von der Hülen-Hütte Tigerfeld mit den Bürgern aus den Teilorten einen gemütlichen Dorfhock.
Im Pfarrhof des Pfarrhauses Tigerfeld organisierten die Jugendlichen von der Hülen-Hütte Tigerfeld mit den Bürgern aus den Teilorten einen gemütlichen Dorfhock.
Tigerfeld / Heinz Thumm 27.06.2018

Vor kurzem war die St. Stefanuskirche in Tigerfeld nach umfangreichen Innensanierungen wieder eröffnet worden. Jetzt wurde nun auch nach über einem Jahr Renovierung, die vor 154 Jahren von Wilhelm-Blessing, Orgelbauer aus Esslingen, erbaute Orgel eingebaut.

Die Organistin Lea Herter begleitete auf der Orgel voller Freude den Gottesdienst. Da passte es sehr gut, dass in gegenseitiger Absprache der Jugendtreff Hülen-Hütte Tigerfeld für diesen Tag zum Dorfhock Tigerfeld eingeladen hatte.

Wegen Bauarbeiten in der Nähe der Bushaltestelle wurden die Vorbereitungen in den Pfarrhof Tigerfeld verlegt, was sich als echter Glücksfall erwies. Mit dem Beginn des Frühschoppens füllte sich der Pfarrhof und die 15 Jugendlichen, unter Leitung von Michael Lieb, hatten bald alle Hände voll zu tun.

In dem alt-ehrwürdigen Pfarrhof mit dem historischen Pfarrhaus erfreuten sich viele Besucher über das vielbeachtete Wappen von Abt Augustin Stegmüller.

Nach dem Mittagessen ließen sich die Besucher auch die von fleißigen Müttern und Geschwistern hausgebackenen köstlichen Kuchen und Torten schmecken.

Auch der Pfronstetter Bürgermeister Reinhold Teufel ließ es sich mit seiner Frau nicht nehmen, den Dorfhock Tigerfeld zu besuchen. Teufel freute sich ganz besonders über die lebendige Dorfgemeinschaft.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel