Der Lenkungskreis

SWP 19.01.2012

Im Vertrag zur Zusammenarbeit vom November 2011 zwischen dem Land Baden-Württemberg, den Landkreisen Reutlingen, Esslingen und dem Alb-Donau-Kreis sowie den Städten und Gemeinden im Biosphärengebiet Schwäbische Alb ist die Mitwirkung der Gebietskörperschaften an der Biosphärengebietsverwaltung in Form des Plenum-Beirats des Vereins "Plenum Schwäbische Alb" und des Lenkungskreises geregelt.

Der Lenkungskreis ist als wichtiges Gremium zur Weiterentwicklung des Großschutzgebiets vorgesehen. Er beschäftigt sich mit den grundsätzlichen Fragen des Biosphärengebiets, etwa der Finanzierung, der Personalausstattung und weiteren Themen. Die Beratung über die Mittelvergabe erfolgt nach wie vor im Plenum-Beirat.