Riedlingen Camp Nou ließ Fußballherzen höher schlagen

Riedlingen / SWP 24.05.2012

Erstmals fand dieses Jahr ein Sprachaufenthalt der Spanischschüler des Kreisgymnasiums an der Costa Brava statt. Insgesamt 42 Schüler der Klassen 9 fuhren nach Katalonien, Nordspanien, um eine Woche lang in der Stadt Roses ihre Sprachkenntnisse zu erproben und zu erweitern.

Gleich zu Beginn machten sich die Riedlinger Schüler zum ersten Mal auf den Weg zur Sprachschule "Prestige Idiomas" in der Calle Madrid in Roses. Dort wurden die Schüler in drei Gruppen von spanischen Muttersprachlern unterrichtet. Die Lehrerinnen waren begeistert von den Riedlinger Schülern und lobten deren gutes Spanischniveau und ihre Höflichkeit. Am Ende ihres Aufenthalts bekamen die Gymnasiasten dann auch ihr Certificado ausgehändigt, das sie ihren Lehrern stolz präsentierten.

Um den Jugendlichen die Schönheit Spaniens auch außerhalb des Klassenzimmers erfahrbar zu machen, hatte die leitende Studienrätin Sofie Macedo Rivera ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt. So erkundete man gemeinsam die spannende Geschichte der Stadt Roses und unternahm eine Busfahrt nach Figueres zum Dalí Museum, das mit über einer Million Besuchern pro Jahr das meistbesuchte Museum nach dem Prado in Madrid ist. Ein Höhepunkt der Woche war sicherlich der Tagesausflug nach Barcelona. Dort ging es zum Camp Nou, dem Stadion des FC Barcelona, das die Herzen der Fußballfans unter den Schülern höher schlagen ließ.

Wer auch die ruhigen Seiten Kataloniens kennen lernen wollte, dem bot sich mit einem Besuch des romantischen Fischerdörfchens Cadaqués eine einmalige Gelegenheit. Bei strahlendem Sonnenschein tauchte man in die Welt namhafter spanischer Künstler, wie Dalí, Picasso, Joan Miró und García Lorca ein, denen dieser Ort als Inspiration gedient hatte. Nach einem Bad im Meer nahmen die Riedlinger Abschied von Roses.