Vereine Besucher kommen in Scharen

Fassanstich zum 42. Bockbierfest Ödenwaldstetten durch Bürgermeister Jochen Zeller (links) und Patrick Rapp von Zwiefalter Klosterbräu.
Fassanstich zum 42. Bockbierfest Ödenwaldstetten durch Bürgermeister Jochen Zeller (links) und Patrick Rapp von Zwiefalter Klosterbräu. © Foto: Maria Bloching
Maria Bloching 25.05.2017

Es könnte nicht besser sein“, freute sich Holger Kuhn vom TSV Ödenwaldstetten angesichts des herrlichen Festwetters und der vielen Gäste, die sich zur Mittagszeit im geschmückten Zelt einfanden. Mit einigen kräftigen Schlägen hatte Bürgermeister Jochen Zeller kurz zuvor das Bierfass angestochen und 30 Liter Freibier an die durstigen Besucher ausgeschenkt.

30 Liter Freibier

Rund 200 fleißige Helfer vom Verein sind von Donnerstag bis Sonntag im Einsatz, um für einen gelungenen Ablauf des mittlerweile 42. Bockbierfestes zu sorgen. Viele Wanderer und Radfahrer konnten aus den umliegenden Ortschaften begrüßt werden, aus Richtung Marbach setzte eine regelrechte Völkerwanderung ein. Sie alle wollten beim traditionellen Bockbierfest eine wohlverdiente Rast einlegen und im Zelt oder im Freien vor dem Zelt verweilen und einige schöne Stunden verbringen.

„Wir haben uns an das bewährte Konzept gehalten“, erzählte Kuhn. Die Heimatmusikanten Eglingen spielten zum Frühschoppen auf, am Nachmittag sorgte in gewohnter Weise das „Riedberg Quintett“ für beste Stimmung im Zelt.

Die Musikanten aus Österreich kommen schon seit vielen Jahren nach Ödenwaldstetten und garantieren mit ihrer zünftigen Musik beste Laune.

Dazu konnten sich die Gäste zahlreiche Leckereien wie Schnitzel mit Pommes oder Wilde Kartoffeln, Schupfnudeln, Rote, Currywurst und Salatteller und natürlich „Spanferkel nach Älbler Art“ mit Bauernbrot vom Holzbackofen schmecken lassen.

Nach dem gelungenen Vatertagsauftakt geht es am Wochenende mit guter Stimmung und kulinarischen Köstlichkeiten weiter. Zum ersten Mal steht am Samstagabend anstatt der gewohnten Rocknacht eine Dirndlparty auf dem Programm.

„Lederrebellen“ spielen

Die bekannte Wasenband „Lederrebellen“ wird die Tanzfläche zum brennen und die Menge zum Toben bringen, die elf Musiker sind beliebt dafür, dass sie überall dort ein wahres Party-Feuerwerk entzünden, wo sie die Bühne betreten. Mit Alpenrock, Schlager, Evergreens, Klassikern aus der Pop- und Rockmusik sowie topaktuellen Chart-Hits werden sie für ein niveauvolles Live-Ereignis sorgen. Es gibt noch Karten im Vorverkauf.

Am Sonntag ist mit dem „Albtag“, der zum zweiten Mal stattfindet, rund um das Zelt allerhand geboten. An diesem Erlebnistag für die ganze Familie kann die Alb als Heimat von vielen Seiten neu entdeckt und erlebt werden. Es gibt Entdecker-Touren und Tiere, ein Markt mit regionalen Anbietern und vielfältigen Genuss.

200

freiwillige Helferinnen und Helfer sorgen dafür, dass das Ödenwaldstetter Bockbierfest organisatorisch zum Erfolg wird.