Riedlingen Atommüll ohne Ende

SWP 17.10.2015

Am Montag, 19. Oktober, 20 Uhr, wird Jochen Stay, Sprecher der Anti-Atom-Organisation, in der Aula der St. Gerhard-Schule in Riedlingen über Atommüll informieren. Eine sichere Lösung für das Jahrtausendproblem Atommüll gibt es nicht. Der Bundestag hat inzwischen das sogenannte Endlagersuchgesetz beschlossen und eine Kommission eingesetzt, die sich der Probleme annehmen soll. Doch welche Dimensionen nimmt das Atommüll-Desaster in Deutschland inzwischen an? Was bedeutet das neue Gesetz für den Atommüll-Konflikt? Was wird aus Gorleben? Wie fällt der Vergleich von Anspruch und Wirklichkeit bei der Arbeit der Kommission aus? Und welche alternativen Möglichkeiten gibt es, zu einem gesellschaftlichen Konsens in Sachen Atommüll zu kommen?

Darüber gibt Jochen Stay Auskunft. Als Veranstalter laden ein: Lebenshaus Schwäbische Alb, Grüne Liste Riedlingen und Ulmer Ärzteinitiative.