ALBTÄGLICHES: Schlangen

KARIN LOBER 22.05.2012

Schlangen gehören zur Gattung der Kriechtiere. Es gibt aber auch Schlangen, die keine Tiere sind. Diese bilden sich beispielsweise regelmäßig zu Ferienbeginn auf den Autobahnen. Oder eben dann, wenn die Garden Life die Pforten geöffnet hat und schönes Wetter ist. Dann entstehen Autoschlangen auf den Straßen und Menschenschlangen auf dem Weg zur Pomologie. Weitere aus Menschen bestehende Schlangen formieren sich an den Kassen oder den Messeständen.

Weniger schön sind die Schlangen, die ziemlich oft vor den Toiletten entstehen. Besonders wenn sie seeeeeeehr lang sind. Das ist bitter für die, die es seeeeeeehr eilig haben. Viel leichter zu ertragen ist hingegen die Schlange vor dem Eisstand: Dort tröstet einem die Vorfreude auf Vanille, Schoko und Erdbeere übers Warten hinweg. Und die Verkäuferin hat auch immer ein nettes Wort oder interessante Informationen auf Lager. Sie weiß beispielsweise, dass Vanille die am meisten gefragte Eissorte ist und dass an heißen Tagen mehr Sorbet verlangt wird. Bei kühleren Temperaturen verkaufe sich hingegen Sahneeis besser. Womit bewiesen wäre, dass man beim Stehen in der Schlange durchaus auch etwas lernen kann.