Lesung „Riskante Begegnung“

Münsingen / swp 22.06.2018

Die Stadtbücherei Münsingen veranstaltet eine Lesung mit Karl-Dieter Keim am Freitag, 29. Juni, um 19 Uhr im Theatersaal der Zehntscheuer. Keim stellt seinen Erzählungsband „Riskante Begegnung“ mit sieben kurzen Geschichten vor. Da begegnen sich Menschen, die vorher nichts oder nur verdeckt miteinander zu tun hatten. Und diese Begegnungen verlaufen riskant, mit einem unguten Gefühl, mit ungewissem Verlauf. In drei Geschichten werden  nach und nach historische Ereignisse enthüllt, die bei den heutigen Nachkommen dramatisch aufeinander prallen. Eine dieser Geschichten („Die weiße Schürze“) behandelt das Schicksal von Matthias Erzberger (Attentat 1921) mit seinen weitreichenden Folgen. Die Begegnung spielt fiktiv in der Enkelgeneration und zeigt, wie lange traumatische Erfahrungen nachwirken. Diese Geschichte soll bei der Lesung im Mittelpunkt stehen. In vier Geschichten geht es um gegenwärtige, aktuelle Ereignisse. Mit den handelnden Personen passiert etwas, was sie herausfordert und in Schwierigkeiten bringt, so die Ankündigung.

Die Sprachform der Geschichten variiert. Es treten Ich-Personen auf, manchmal ein Erzähler, es gibt Momentaufnahmen oder Entwicklungsstufen, es gibt Zwiegespräche. Und die Geschichten sind untereinander verwoben, manchmal leicht zu erkennen, manchmal sehr versteckt wie bei einem Bilderrätsel.

Info Der Eintritt kostet drei Euro – Karten gibt es im Vorverkauf in der Stadtbücherei sowie an der Abendkasse.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel