Dapfen "Flurina und das Wildvögelein" im Lagerhaus

Das Tübinger "Wonderfool Theater" gastiert am Samstag im Lagerhaus an der Lauter. Foto: Privat
Das Tübinger "Wonderfool Theater" gastiert am Samstag im Lagerhaus an der Lauter. Foto: Privat
Dapfen / SWP 23.10.2012

Eine zauberhafte Geschichte, bezaubernd in Szene gesetzt: Mit seinem Figurentheater begeistert das Tübinger "Wonderfool Theater" um Christian Glötzner junge wie ältere Zuschauer gleichermaßen. Erstmals ist die Geschichte um "Flurina und das Wildvögelein" nach dem gleichnamigen Kinderbuch auf der Alb zu sehen, und zwar am Samstag, 27. Oktober, um 19 Uhr im Lagerhaus an der Lauter.

Eine weiße Fläche. Ein leeres Blatt Papier. Das ist der Anfang von allem - jede Idee ist möglich. Ein Punkt in eine Ecke des Papiers gesetzt erzählt schon seine Geschichte. Ein Punkt an einer anderen Stelle womöglich etwas ganz anderes. Beide Punkte mit einer Linie verbunden weisen einen Weg. Diese Linie stellt einen roten Faden dar, der sich weiterentwickelt, der eine Geschichte auswickelt, bis sie in einem Panorama vor uns liegt. Gemeinsam mit Flurina skizziert Urs, ihr großer Bruder, ihre Geschichte. Berge entstehen, Täler, ein Wasserfall. Das Haus wird sichtbar, in dem Flurina den Sommer verbringt, die Bank vor dem Haus, die Ziegen. Und schneiden beide in das Papier, entstehen zum gemalten Bild Löcher, die ausgefüllt und angefüllt mit Imagination und Spiel eine wunderbare Geschichte erzählen: Das Märchen vom Wildvögelein.

Info Eintritt: Erwachsene 14 Euro, Kinder bis 14 Jahre 7 Euro. Das Theaterstück dauert 45 Minuten.