Sportunterricht mal anders: Das war das Motto für die Viertklässler der Grund- und Werkreaschule (GWRS) St. Johann am vergangenen Dienstag, als die Volleyball-Profis vom TV Rottenburg nach Würtingen in die Gemeindehalle kamen.

Bereits beim Hereinkommen waren die Kinder von der Größe der drei Rottenburger Spieler Mathäus Jurkovics, Johannes Mönnich und Mitchell Penning beeindruckt. Alle drei Spieler sind über zwei Meter groß, so mussten die Kinder die Köpfe weit nach oben strecken, um den Sportlern überhaupt ins Gesicht schauen zu können.

Die rund 80 Schüler der drei vierten Klassen bekamen anschließend in zwei Gruppen nacheinander je eine Stunde eine spannende und motivierende Trainingsstunde. Unter genauer Anleitung und Beobachtung der Profis übten die Kinder das Pritschen und Baggern. Natürlich durfte am Ende ein richtiges Volleyballspiel nicht fehlen.

Im Anschluss daran standen die Bundesligaspieler noch für Fragen bereit und verteilten Autogramme. Eine Sportstunde der ganz besonderen Art, die sicher im Gedächtnis haften bleiben wird. Gleichwohl, ein weiteres Highlight wartet noch auf die Schüler: Am Sonntag, 10. Februar, sind sie alle eingeladen, das Bundesligaspiel des TV Rottenburg gegen die SVG Lüneburg in der Paul-Horn-Arena in Tübingen live zu erleben.