Zu einem Verkehrsunfall unter Beteiligung eines Schneeräumfahrzeugs ist es am Donnerstagnachmittag, gegen 17.20 Uhr, auf der L1202 gekommen. Ein 28-Jähriger befuhr mit dem Streufahrzeug die schneebedeckte Landesstraße von Wolfschlugen in Richtung Neuhausen. Kurz nach einer Kuppe kam sein Fahrzeug ins Schleudern und rutschte auf die Gegenfahrbahn. Nach etwa 60 Metern verkeilte sich die Vorderschaufel an einer Böschung, was dazu führte, dass das Gefährt auf die Seite kippte. Der Fahrer blieb ersten Erkenntnissen nach unverletzt. Sein Fahrzeug musste aufwendig geborgen werden. Die L1202 musste für zirka 45 Minuten in beide Richtungen voll gesperrt werden. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 7000 Euro beziffert.