Wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von zirka 8000 Euro dürfte am frühen Donnerstagmorgen am Pkw eines 40-jährigen Mannes entstanden sein. Der Fahrer war kurz nach vier Uhr mit seinem Ford S-Max auf der Neuen Weilheimer Straße in Richtung Weilheim unterwegs. Dabei geriet der Wagen auf der spiegelglatten Fahrbahn leicht ins Schleudern und prallte gegen einen Bordstein. Daraufhin verlor der 40-Jährige die Kontrolle über sein Fahrzeug, worauf dieses auf eine Verkehrsinsel fuhr und dort gegen einen Laternenmasten prallte. Der Ford war in der Folge nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt.