Mein Leben. Meine Region Ozan & Deniz: Styling ist ihre Berufung

Reutlingen / Giovanni De Nitto 29.06.2018

Interessante Menschen aus der Region stehen in der Interview-Reihe: „Mein Leben. Meine Region“ im Fokus. Menschen, die eine spannende Geschichte zu erzählen oder eine außergewöhnliche Vita haben – wir stellen sie authentisch und sehr persönlich vor.

„Die Herausforderung jeden einzelnen Kunden individuell zu beraten und sein Styling perfekt umzusetzen“, das ist der Anspruch von Ozan Tuerk und Deniz Sarpkaya. Der 18-jährige Ozan, seines Zeichens Young-Stylist, hat sein Handwerk von dem Starfriseur und mehrmaligen Weltmeister Roberto Laraia aus Reutlingen gelernt. Deniz ist Mitinhaber des American Store, ein cooles Einzelhandelsgeschäft mit feinem Sortient an stylischen Klamotten. Mit Leidenschaft und Gespür für Mode und Trends haben sich die Beiden einen Namen in der Region gemacht. Deshalb werden die Styling-Experten Ozan und Deniz in einem eigenen Blog persönliche Styling-Tipps geben um das perfekte Outfit zu finden.

Wir stellen euch die Young-Stylisten persönlich vor und haben zu dem, ein authentisches Gespräch über Mode, Styling und den perfekten Look für Bundeskanzlerin Merkel geführt.

Fakten-Check:


Name: Ozan Türk
Alter: 18
Wohnort: Reutlingen

Beruf: Friseur
Erfolge: 3. Platz Deutschland bester Lehrling 2016, 2. Platz Deutschlands Bester Lehrling 2017, 1. Platz Junioren-Landesmeisterschaft Damen und Herrenfach.
Größte Stärke:
Ehrgeizig
Größte Schwäche: Noch unbekannt, aber wir finden sicher was

Name: Deniz Sarpkaya
Alter: 24
Wohnort: Lichtenstein
Beruf: Selbständig
Größte Stärke: bin ein offener Typ und dementsprechend sehr umgänglich
Größte Schwäche: Meine Größe

Entweder-oder-Fragen:

Ozan:

Rap oder House?
Gigi Hadid oder Kendell Jenner?
Pizza oder Pasta?
Apple oder Android?
Krawatte oder Fliege?
Flip-Flops oder Sneaker?
Ibiza oder Las Vegas?

Deniz:

Rap oder House?
Gigi Hadid oder Kendell Jenner?
Pizza oder Pasta?
Apple
oder Android?
Krawatte oder Fliege?
Flip-Flops oder Sneaker? Adiletten
Ibiza oder Las Vegas?


Vervollständige die Sätze:

Ozan:

Mein Lieblingsplatz in der Wohnung ist ……. Mein Wohnzimmer.
Wenn mein Leben verfilmt würde, würde ich den Film den Namen ….. geben. Die Erfolgsgeschichte eines jungen Mannes.
Meine schlimmste Modesünde war….. Ein Pferdeschwänzchen.
Wenn ich für den Rest meine Lebens eine Sache essen müsste, wäre es…… Pasta.
Bei …. Werde ich immer schwach. Schönen Haaren.

Deniz:

Wenn ich ein Tier wäre, wäre ich ….. ein Stier (mein Sternzeichen).
Der schönste Ort der Welt ist … natürlich Reutlingen.
Ohne mein ….. gehe ich nicht aus dem Haus. Mein Smartphone.
Wenn ich zu einem Date gehe, bin ich… stets lässig gestylt.
Reutlingen ist ….. meine Heimat.



Das Interview

Was ist Euer Lieblingshaarschnitt bzw. Style bei der Fußball-WM?

Ozan: Vom Haarstlying beziehungsweise der Friseur sehe ich Özil und Gündogan vorne.
Deniz: Brasiliens Marcelos Locken sind ganz witzig, aber insgesamt finde ich die WM modemäßig eher etwas langweilig. Da ist sicherlich noch Luft nach oben.

Was macht ein gutes Styling aus?

Ozan: Letztlich kommt es auf die Vielseitigkeit an, man sollte sich nicht in ein Schema stecken lassen.

Deniz: Es sollte dem entsprechenden Typ angepasst sein. Wir sollten wieder etwas weg von nur sportlich und wieder hin zu mehr Eleganz beziehungsweise Casual-Look. Die skandinavischen Marken, wie Gabba, sind gerade im Kommen.

Was ist Euer Fashion-Geheimnis?

Ozan: Sich individuell und nicht langweilig stylen.

Deniz: Man muss sich in jeden Fall wohlfühlen, offen für Neues sein und nicht nur kopieren.

Wie würdet Ihr unsere Bundeskanzlerin Merkel umstylen?

Ozan: Ihr in jeden Fall einen ordentlichen Haarschnitt mit etwas Farbe verpassen.

Deniz: Das ist nicht einfach, aber vielleicht sollte sie sich einfach etwas sommerlicher und insgesamt lockerer stylen. Dann wirkt sie vielleicht nicht so bieder.


Was wolltest Du in puncto Mode schon immer einmal tun?

Ozan: Ein Ziel ist sicherlich, eigene Mode zu kreieren.

Deniz: Ich wollte ebenfalls immer schon ein eigenes, kleines und nachhaltiges Mode-Label, mit einer eigenen Geschichte, auf die Beine stellen. Mittlerweile habe ich aber so viel zu tun, dass es gar nicht mehr ginge.


Wo lasst Ihr euch für euren persönlichen Style inspirieren?

Ozan: Viel auf den sozialen Netzwerken wie Instagram, aber auch in Fachzeitungen und auf Modeschauen.
Deniz: Durch mein Geschäft bin ich des Öfteren auf Modemessen und in den Showrooms der verschiedenen Labels. Dort werde ich, schon Monate im Vorfeld, über die kommende Modetrends informiert und kann mich so wunderbar inspirieren lassen.

Wer ist für euch eine wahre Stil-Ikone?

Ozan: James Dean, Elvis oder Madonna. Und natürlich meine Vater, er ist in puncto Fashion ein absolutes Vorbild für mich.

Deniz: Ganz klar, Jan Keupp. Jan gehört zu den „Best Ager“ - ist extrem stylisch, fit und ebenfalls ein Vorbild.

Was ist gerade modetechnisch angesagt?

Ozan: Bei den Herren-Frisuren, ist der Fade-cut und längeres Deckhaar mit Bewegung (Oberkopf-Wellen) absolut im Trend.

Deniz: Definitiv sind Cropped Stoffhosen mit ihrer 7/8-Länge angesagt, dazu noch ein lockeres, etwas längeres, farbiges Shirt. Perfekt!


Welche sind eure persönlich schönsten Plätze in der Region?

Ozan: Ich bin sehr gerne auf unserem Reutlinger Hausberg, der Achalm. Ein Blick über die herrliche Landschaft rundum, bringt mir Inspiration und innere Kraft. Eine coole Location ist der Holy 21´s Beach.

Deniz: Ich bin sehr gerne in Tübingen, mit seinem zahlreichen Studententreffs, unterwegs. Meine Homebase ist natürlich Reutlingen und da trifft man mich öfters im Holy 21´s Beach.

Themen in diesem Artikel
Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel