Dank eines aufmerksamen Zeugen konnte ein 49 Jahre alter Tübinger, der mindestens 15 Autos am Donnerstagabend im Bereich der Neckarhalde und Hirschauer Straße beschädigt hatte, dingfest gemacht werden. Der Täter war gegen 23.20 Uhr zu Fuß unterwegs und trat wahllos gegen Außenspiegel von Autos, die am Straßenrand geparkt waren. Zudem riss er teilweise deren Scheibenwischer ab. Dies beobachtete der Zeuge, folgte dem Mann und verständigte die Polizei. Die Beamten konnten ihn noch in der Hirschauer Straße antreffen und vorläufig festnehmen. Er wurde im Anschluss in eine Psychiatrische Klinik gebracht. Der Sachschaden dürfte über 10 000 Euro betragen.