Frühstücksmatinee Matinée mit Volker Rausenberger

Volker Rausenberger musiziert an seiner alten Schule.
Volker Rausenberger musiziert an seiner alten Schule. © Foto: PR
Bad Urach / swp 09.01.2019

Der Förderverein des Graf-Eberhard-Gymnasiums veranstaltet eine Frühstücksmatinee mit musikalischem Programm. Volker Rausenberger wird auftreten. Er stammt aus Hülben und ist Absolvent der Schule (Abiturjahrgang 1988).  Schon damals gehörte seine Leidenschaft der Musik und so hat der Hülbener diese folgerichtig zu seinem Beruf und sich mit dem Akkordeon einen Namen in der Musikwelt gemacht.

Dirigent und Dozent

Nach seinem Musikstudium in Trossingen, Würzburg und Toronto hat Rausenberger an diversen hochkarätigen Wettbewerben erfolgreich teilgenommen und gleichzeitig kontinuierlich weiter studiert. Rausenberger etablierte sich als musikalischer Leiter und Dirigent des Freiburger Akkordeonorchsters sowie als Dozent im In- und Ausland.  Immer wieder hat er in Zusammenarbeit mit verschiedenen Komponisten und Ensembles die Grenzen der Akkordeonmusik erweitert.

Die Besucher der Matinee des Fördervereins können sich somit auf einen musikalischen Leckerbissen freuen. Der Künstler wird ein breit gefächertes Programm, von klassisch bis modern, anbieten. Die Veranstaltung findet am Sonntag, 3. Februar, in der Mensa des Graf-Eberhard-Gymnasiums statt. Beginn ist um 10 Uhr mit einem Frühstücksbüfett, bevor um 11 Uhr der musikalische Teil beginnt. Karten zu 18 Euro gibt es nur im Vorverkauf. Diese können bis zum 31. Januar im Sekretariat der Schule, unter der Telefonnummer (0 71 25) 14 40 10 oder per E-Mail an: info@gegbu.de, bestellt werden.

Der GEG-Förderverein hat sich zum Ziel gesetzt, den Bildungsauftrag des Gymnasiums ideell und materiell zu unterstützen. Der Förderverein versteht sich als Initiator und Partner der Schule sowie als Brücke zu den Ehemaligen. Besonders gefördert werden Projekte, die vom Schulträger nicht finanziert werden.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel