Alb-Live-Konzert Lee Mayall spielt im Café La Vie

Lee_Mayall kommt mit seiner Band nach Bad Urach.
Lee_Mayall kommt mit seiner Band nach Bad Urach. © Foto: Privat
Bad Urach / swp 06.12.2018

Am Donnerstag, 13. Dezember, spielt Lee Mayall ab 20 Uhr mit seiner Band im Café La Vie in Bad Urach. Mit dem Amerikaner James Robinson am Gesang, Günter Käszmann am Schlagzeug und Steffen Knauss am Kontrabass, bietet Lee Mayall eine beinahe unübertroffene Bandbreite an musikalischer Unterhaltung. Von den souligen Hits eines Ray Charles über Blues- und Rock‘n‘Roll-Klassiker wie „Jailhouse Rock“ bis zum obligatorischen „I feel good“ des legendären James Brown reicht das Repertoire der Band.

Aufgewachsen umgeben von Stars wie John Mayall (Lees Onkel), Eric Clapton, Manfred Mann, Mick Fleetwood und Marianne Faithfull, gründet der Saxophonist Lee Mayall 1993 die international erfolgreiche Band „Lee Mayall the Sax Machine“. Mittlerweile hat sich Lee Mayall mit seiner Band auf akustische Konzerte spezialisiert. Auf Wunsch spielt die Band komplett ohne elektrische Verstärkung.

Alb-Live-Konzerte 2019

Im Januar geht es mit der Alb Live Reihe gleich weiter. Am 31. Januar wird der Schwäbisch Gmünder Multiinstrumentalist und Sänger Axel Nagel seine neue CD im Café La Vie in Bad Urach präsentieren. Am 21. Februar ist dann der Pianist und Sänger Claus Wengenmayr in der Kurstadt zu Gast. Das zeigt einmal mehr: Die seit 2015 organisierte Reihe der Alb-Live-Konzerte hat sich als kleine aber feine Kulturreihe mit hochkarätig besetzten Künstlern und Bands auf der Schwäbischen Alb etabliert. Informationen gibt es bei Steffen Knauss, info@kueken-communications.de.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel