Tübingen / swp / gio  Uhr
Der Student Arne Güttinger hat den Tübinger OB Boris Palmer auf Unterlassung verklagt und Einspruch gegen einen Bußgeldbescheid der Stadt Tübingen erhoben.

Der Tübinger Oberbürgermeister Boris Palmer ist im November 2018 in der Innenstadt von Tübingen mit dem Studenten Arne Güttinger aneinandergeraten, der sich abfällig über ihn geäußert hatte.

Nach einem Streit zwischen Tübingens Oberbürgermeister Boris Palmer (Grüne) und einem Studenten sieht Jurist Jürgen Fleckenstein das Stadtoberhaupt im Recht.

Palmer auf Unterlassung verklagt

Dabei soll er die Personalien des Studenten verlangt und anschließend falsche Behauptungen im Internet aufgestellt haben. Gegen den Studenten wurde im Mai 2019 ein Bußgeldbescheid in Höhe von 85 Euro erlassen. Dagegen geht der der 33-Jährige Güttinger jetzt vor und hat den Grünen-Politiker auf Unterlassung verklagt. Die Klage gegen Palmer ist beim Landgericht Tübingen eingereicht worden. Palmer sieht sich im Recht.

Fortsetzung folgt .....

Das könnte dich auch interessieren:

Die Pechserie von Anja Knapp reißt nicht ab. Jetzt wurde die Triathletin der SG Dettingen auf einer Trainingsfahrt von einem Auto gerammt. Ellbogen und zwei Rippen sind gebrochen.