In einer Flüchtlingsunterkunft in der Ulmer Straße sind am Montagabend zwei Bewohner aneinander geraten. Gegen 22.40 Uhr wurde die Einsatzleitstelle der Polizei alarmiert, nachdem es in dem Gebäude zu einer handfesten Auseinandersetzung gekommen war, bei der auch ein Messer eingesetzt worden sein soll.

Bis zum Eintreffen der Polizei, die mit drei Streifenwagen im Einsatz war, waren die Streitigkeiten zwischen den beiden 25 und 33 Jahre alten und alkoholisierten Männern bereits beendet. Der Ältere der beiden wurde bei der Auseinandersetzung leicht verletzt und vom Rettungsdienst zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Dem Jüngeren wurde ein Platzverweis erteilt, dem er umgehend nachkam. Der Polizeiposten Bad Urach hat die Ermittlungen zu den Hintergründen und dem genauen Ablauf der Auseinandersetzung aufgenommen.