Eine 26-jährige Mitarbeiterin eines Holz verarbeitenden Betriebs in der Hechinger Straße ist am Mittwochvormittag bei einem Arbeitsunfall schwer an der Hand verletzt worden. Die Frau war gegen elf Uhr an einer Fräsmaschine tätig und geriet mit der linken Hand in die Fräsvorrichtung. Nach notärztlicher Erstversorgung wurde die Verletzte mit dem Rettungswagen in eine Tübinger Klinik gebracht. Das Sachgebiet Gewerbe/Umwelt des Polizeipräsidiums Reutlingen ermittelt nun den genauen Unfallhergang.