Apfelwoche Apfelsaft direkt auf der Wiese pressen

Äpfel gibt es derzeit in Hülle und Fülle: Auch aufgrund der Bienen, wie der Imkerverein Bad Urach im Rahmen der Apfelwoche aufzeigt.
Äpfel gibt es derzeit in Hülle und Fülle: Auch aufgrund der Bienen, wie der Imkerverein Bad Urach im Rahmen der Apfelwoche aufzeigt. © Foto: dpa
Bad Urach / swp 06.10.2018

Im Rahmen der diesjährigen Apfelwoche bietet der Imkerverein Bad Urach am morgigen Sonntag, 7. Oktober, ab 11 Uhr eine Informationsaktion auf der Streuobstwiese im Kolzental ein. Auf der Wendeplatte am Ende der Immanuel-Kant-Straße erwartet der erste Infopunkt die Besucher – mit der Wegbeschreibung und Tipps, was auf der Wiese angeboten wird. Ein Glücksrad soll auf einen schönen Tag einstimmen.

Da die Wiese nur zu Fuß oder mit dem Rad, nach rund 500 Metern, erreichbar ist, findet sich auf halber Strecke eine zweite Station mit weiteren Informationen und einem Bienenquiz. Eine weitere Möglichkeit die Wiese zu erreichen ist von Dettingen her über die Buchhalde, Richtung Schützenhaus bis zum Dettinger Bienenlehrpfad mit Parkmöglichkeiten. Von dort zweigt nach etwa 150 Metern Richtung Bad Urach der  Spurweg nach rechts ab.

Auf der Weise gibt es Wissenswertes über die Bienen und ihre Bedeutung für die Natur und den Menschen zu erfahren. Ein Blick ins Bienenvolk ist möglich. Die Wiese lädt ein, unter alten Bäumen zu entspannen oder zu toben. Äpfel werden mit dem Rollblitz gesammelt. Höhepunkt ist das Pressen von  frischem Apfelsaft. Um 13 und um 15 Uhr findet eine Pressung statt.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel